Diskussion:Newtonsches Fluid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel wurde im Februar 2012 in der Qualitätssicherung Physik unter dem Titel „Newtonsches Fluid“ diskutiert. Die Diskussion kann im Archiv nachgelesen werden. Anmerkung: wurde von Rainald62 unter Nichtnewtonsches Fluid zusammengeführt, Zusammenführung der Artikel unter Newtonsches Fluid ist aber sinnvoller

Bingham[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Nichtnewtonsches Fluid Frage: Was ist ein Bingham-Fluid?(nicht signierter Beitrag von 80.134.186.163 (Diskussion | Beiträge) 13:04, 21. Okt. 2005 (CEST))

Hallo ! Infos gibt es darüber bereits in deutscher und englischer Sprache. -- JCS 17:30, 21.Oktober 2005 (CEST)

Pudding[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Nichtnewtonsches Fluid stimmts dass pudding ein nicht newtonsches fluid ist?(nicht signierter Beitrag von 151.25.55.222 (Diskussion | Beiträge) 23:44, 16. Okt. 2004 (CEST))

Ja. unter Druck, oder genauer wenn du Puding mit einem kraefitigen impuls belastest verhaet er sich wie ein feststoff.
Kleines Experiment zum Nachmachen: lass eine "schwere" Kugel (Eisen, Glas, Stein) aus einem guten Meter Hoehe in eine Schuessel Pudding fallen. Die Kugel trifft auf den Pudding wie auf Hartgummi, sie bleibt an der Oberflaeche und der Pudding schwingt noch ein wenig nach. Anschließend wenn die Kugel ruhig auf dem Pudding liegt und damit der Impuls weg ist, wird sie langam auf den Grund der Schuessel sinken, wie bei einer Fluessigkeit eben.(nicht signierter Beitrag von 195.27.163.196 (Diskussion | Beiträge) 16:10, 28. Jun. 2005 (CEST))

Widerspruch zwischen Thixotropie und Rheopexie[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Nichtnewtonsches Fluid Widerspruch:!!!!!!!!!!!!

bei Nichtnewtonsches Fluid steht: Eine zeitliche Änderung der Viskosität führt zu der Unterscheidung zwischen Thixotropie und Rheopexie. Eine Zunahme der Viskosität nach dem Einwirken der Scherkräfte heißt Rheopexie, die Abnahme Thixotropie. Diese geänderten Viskositäten relaxieren nach einiger Zeit wieder zu ihrem früheren Zustand.

bei Dilatanz steht: Wenn die Viskosität nach Verminderung der Scherkraft nicht sofort absinkt, spricht man auch von Rheopexie.(nicht signierter Beitrag von 193.98.108.239 (Diskussion | Beiträge) 14:07, 13. Jan. 2005 (CET))

Glas als nichtnewtonsches Fluid[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Nichtnewtonsches Fluid Ein ganz klassisches Beispiel für ein nichtnewtonsches Fluid ist Glas. Das sollte unbedingt aufgenommen werden, zumal es Gegenstand vieler alter und neuer Untersuchungen ist. Ich möchte nicht rumändern im Artikel, aber falls ok, würde ich das auch ausführen. Gruß -- Lagodefroy 10:27, 29. Jan. 2010 (CET)

Nur Mut ändere den Artikel einfach. Du kannst schließlich nicht viel falsch machen. Abgesehen davon, scheint sich momentan sowieso kaum jemand darum zu kümmern. -- JAS 21:44, 29. Jan. 2010 (CET)
zitat: "Ebenso verhält sich Glas wie ein nichtnewtonisches Fluid. Bei hohen Belastungsraten reagiert Glas mit Sprödbruch. Bei niedrigen Belastungsraten und entsprechend langer Einwirkzeit verhält sich Glas plastisch. Dies ist unter anderem daran zu beobachten, dass z.B. Fensterscheiben, die lange Zeit eingebaut sind, unten dicker sind als oben; bedingt eben durch plastisches Fließen unter dem Eigengewicht der Scheibe." die ersten beiden sätze sind korrekt, der dritte mit den "dickeren fensterscheiben" durch hunderte von seriösen quellen (da reicht einmal googeln...) als hartnäckige aber falsche "urban legend" entlarvt. gruß, ein leser -- 193.158.86.101 10:25, 12. Feb. 2010 (CET)
dazu verweis auf engl. wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Edgar_D._Zanotto -- 193.158.86.101 10:42, 12. Feb. 2010 (CET)
Das ist falsch. Glas "zerläuft" durchaus, auch Fensterglas. Auch seriöse Quelle bestreiten das nicht, nur meist mit dem Hinweis, dass eine merkbare Änderung der Glasdicke bei der allgemeinen Lebensdauer einer Glasscheibe nicht messbar ist. Das zerfließen dauert einfach so lange, dass wir i.a. unterhalb der Messauflösung sind (nicht signierter Beitrag von 134.109.92.193 (Diskussion) 18:19, 5. Jul 2010 (CEST))
Ich denke bis das mit dem Glas endgültig geklärt ist, sollte das mal aus dem Artikel raus. Ich kommentiers mal derweil aus. --JAS 21:25, 6. Jul. 2010 (CEST)

Honig[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Nichtnewtonsches Fluid Is Honig ein nichtnewtonsches Fluid? Danke für die Info! --Trillian4 16:34, 9. Mär 2006 (CET)

Ja, wie du auch auf der englischen Seite sehen kannst, gehört er als konzentrierte Zuckerlösung zu den dilatanten NN-Fluids (Power-law fluids). -JCS 23:23, 28. Mär 2006 (CEST)

maisstärke + wasser[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Nichtnewtonsches Fluid Ich habe dem Artikel einen kleinen Zusatz über ein 'alltägliches' beispiel zugefügt. Ich bin kein Chemiker. Kompetente Menschen sollten Formulierungen überprüfen. Aber: ich habe es heute mal gemischt und es ist faszinierend :D(nicht signierter Beitrag von 212.95.108.61 (Diskussion | Beiträge) 17:23, 12. Nov. 2006 (CET))

UHU patafix[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Nichtnewtonsches Fluid Gehört UHU patafix auch dazu? Wäre eine kommerzielle Anwendung dieses Effekts. Außerdem ist es auch thermoplastisch.--phatsphere 12:57, 9. Jan. 2007 (CET)

Gase als nicht-newtonsches Fluid[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Nichtnewtonsches Fluid Können Gase i.a. auch als nicht-newtonsche Fluide angenommen werden? (nicht signierter Beitrag von 87.122.112.181 (Diskussion | Beiträge) 13:48, 6. Okt. 2007 (CEST))

Antwort: Nein -- 132.187.253.18 22:19, 15. Aug. 2008 (CEST)
Gegenwärtig steht folgender Abschnitt im Text:
" Diese Darstellung setzt außerdem die Inkompressibilität des Fluides voraus. Typische Beispiele newtonscher Fluide sind Wasser, viele Öle und Gase. "
Da Gase aber komprimierbar sind stellt das einen Widerspruch zum vorangegangenen Satz dar! Gase mögen zwar newtonsche Flüssigkeiten sein, aber keine "typischen Beispiele" dafür. (nicht signierter Beitrag von 92.74.6.99 (Diskussion) 13:04, 28. Mär. 2016 (CEST))
Der erste Satz bezieht sich auf das Newtonsche Gesetz. Es kommt auf die Geschwindigkeit an, ob strömende Gase als inkompressibel betrachtet werden können. Der zweite Satz ist auch nicht falsch, siehe Navier-Stokes-Gleichungen für inkompressible Fluide. Ich sehe keinen Änderungsbedarf. --Rainald62 (Diskussion) 18:48, 28. Mär. 2016 (CEST)

Einkaufsquellen?[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Nichtnewtonsches Fluid Im Starkverlag, Freising konnte man mal im Physikshop solch eine (knallgelbe) "Flüssigkeit" kaufen, mit der man hervorragend spielen und experimentieren konnte. Sie war deutlich zähflüssiger als das Maisstärkemix, dafür gab's keine Sauerei. Aber wo kann man sowas kaufen, wie heißt das komerzielle Zeugs? Wäre sehr dankbar, wo man so etwas kaufen könnte!(nicht signierter Beitrag von 84.57.11.117 (Diskussion | Beiträge) 15:32, 27. Jul. 2008 (CEST))

Quelle?[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Nichtnewtonsches Fluid "Eine Rezeptur zur Herstellung einer blutähnlichen Flüssigkeit mit nichtnewtonschen Eigenschaften aus Eisen(III)chlorid-Hexahydrat und Kalziumkarbonat in Wasser war schon im Mittelalter bekannt." - Quelle? 62.225.160.250 18:41, 3. Mär. 2009 (CET)

Verständlichkeit[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Nichtnewtonsches Fluid Habe den Baustein "Allgemeinverständlichkeit" eingefügt. -- Gebu 06:47, 23. Mär. 2009 (CET)

Begründung: Erster Satz nicht allgemeinverständlich. Zu viele für Nichtphysiker unverständliche Fachwörter. -- Gebu 08:44, 29. Mär. 2009 (CEST)

Der Satz ist zwar kurz und bündig, enthält aber alle nötigen blauen links auf die Erklärungen der Fachbegriffe. Ich habe jetzt trotzdem noch die Erklärung von "Fluid" eingefügt, aber das wird reichen müssen. Wer wissen will, was ein nicht newtonsches Fluid ist, wird sich die Mühe machen müssen, die paar links zu benutzen. Ohne die ist der Begriff nicht zu erklären.
Übrigens: neue Diskussionsbeiträge bitte (1) ans Ende (am einfachsten mittels Pluszeichen-Icon oben) und (2) unterschreiben (mit viermal Tilde). --UvM 12:20, 29. Mär. 2009 (CEST)

Unsachlich[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Nichtnewtonsches Fluid 3.Zeile: "Ihre Bewegung gehorcht den Gleichungen von Navier-Stokes" (zB) ... eine Bewegung ist auch eher an und für sich nicht hörig, Personen jedoch schon... daher möchte ich an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass es sich um einen "wissenschaftlichen" unbelebten Umstand handelt, welcher hier beschrieben wird. mein Vorschlag wäre "Die Bewegung kann mittels der Gleichungen von Navier-Stokes beschrieben werden." (nicht signierter Beitrag von 141.30.240.5 (Diskussion) 19:03, 22. Feb. 2012 (CET))

Immerhin in guter Gesellschaft. In einem Gegenvorschlag sollte zum Ausdruck kommen, dass die Beschreibung durch die NS-Gl keine bloß näherungsweise ist (es ist vielmehr eine alternative Definition newtonscher Fluide). – Rainald62 02:51, 23. Feb. 2012 (CET)

Auf Deutsch[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Newtonsches Fluid wenn jemand den artikel in deutsch schreiben koennte, waere es sehr nett. ich kann mir zwar ungefaehr herleiten, was gemeint ist, aber ein kleiner satz, wie sich das im "echten leben" auswirkt, waere nett. Elvis untot 13:36, 15. Jan. 2007 (CET)

Glycerin[Quelltext bearbeiten]

Wieso ist Glycerin kein newtonsches Fluid? Ich dachte es wäre eines. (nicht signierter Beitrag von Kronprinz (Diskussion | Beiträge) 09:23, 25. Aug. 2008 (CEST))

Soweit ich weis sollte dir Formel für t heißen: txy=ny[du/dy+dv/dx][Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Newtonsches Fluid Meiner Meinung nach sollte im Artikel explizit stehen, dass für Newtonsche Fluide angenommen wird, dass die dynamische Viskosität konstant ist. Bisher liest sich das nur zwischen den Zeilen raus. -- Tano3 15:16, 3. Mär. 2010 (CET)

Normalspannungskoeffizient[Quelltext bearbeiten]

aus Disk von Newtonsches Fluid Was ist das? Darauf baut die ganze Definition, aber kein Schwein sagt was das ist. (nicht signierter Beitrag von 212.147.5.100 (Diskussion) 17:29, 15. Nov. 2011 (CET))

Verschiebung von Nichtnewtonsches Fluid nach Newtonsches Fluid[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel beginnt mit einer Definition des Newtonschen Fluids. Daher sollte die Zusammenführung auch unter diesem, einfacheren Lemma abgespeichert sein. Ich habe die Diskussionen hier zusammengefügt und jeweils gekennzeichnet und beginne nun mit dem Schnelllöschen um die Verschiebung vorzubereiten. --Dogbert66 14:24, 26. Feb. 2012 (CET)

Ich stimme für eine Rückbenennung! Dieser Artikel beschäftigt sich wenige Zeilen lang mit Newtonschen Fluiden, um dann zum eigentlichen Thema, den nichtnewtonschen Fluiden zu kommen. Das ist als ob der Artikel über Nichtmetalle den Titel 'Metalle' tragen würde. In der englischsprachigen Wikipedia gibt es zwei verschiedene Artikel 'Newtonian Fluid' und 'Non-Newtonian Fluid', wobei sich erster auf die Strömungsmechanik Newtonscher Fluide beschränkt. Das ist eine weitaus sinnvollere Aufteilung. Sollten hier nicht in absehbarer Zeit gegenteilige Ansichten aufkommen, werde ich die Rückverschiebung durchführen.--Polis Tyrol (Diskussion) 14:07, 20. Dez. 2013 (CET)
Die Artikel "Newtonsches Fluid" und "Nichtnewtonsches Fluid" wurden am 16.2.2012 von Benutzer:Rainald62 zusammengeführt. Auch, wenn der Anteil am "Nichtnewtonschen Fluid" größer ist, so wird sauber definiert, was ein Newtonsches Fluid ist, bevor auf den nichtnewtonschen Fall eingegangen wird. Daher passt das Lemma imho, eine Rückverschiebung wäre nicht sinnvoll. Gerne kann der newtonsche Fall ausführlicher beschrieben werden. --Dogbert66 (Diskussion) 10:17, 21. Dez. 2013 (CET)
Die "Strömungsmechanik Newtonscher Fluide" ist in Navier-Stokes-Gleichungen behandelt. Dass es für Abweichungen davon zwei teils redundante Artikel gibt, Rheologie und diesen hier, ist schlimm genug. Der Vorschlag, einen vierten Artikel (wieder) anzulegen, ist abstrus (WP ist kein Wörterbuch). Die Rückverschiebung befürworte ich. – Rainald62 (Diskussion) 16:44, 21. Dez. 2013 (CET)
Du meinst Rückverschiebung auf "Nichtnewtonsches Fluid"?? Dann bitte den Einleitungssatz entsprechend abändern und "Newtonsches Fluid" nach Navier-Stokes-Gleichungen weiterleiten und dort anstelle von Link in Fettdruck. Meint Ihr das? --Dogbert66 (Diskussion) 16:55, 21. Dez. 2013 (CET)
Gut. Optimal wäre auch noch eine WL NNF-->Rheologie mit Ausbau dort. – Rainald62 (Diskussion) 19:07, 21. Dez. 2013 (CET)
Ich finde nicht unbedingt, dass die Themen Rheologie und Nichtnewtonsches Fluid per se redundant sind. Die de facto existierende Redundanz hängt wohl eher damit zusammen, dass beide Artikel noch nicht vollständig ausgereift sind. Dennoch könnte der Artikel Nichtnewtonsches Fluid gut das Phänomen beschreiben, dass in der Rheologie wissenschaftlich angegangen wird. Stimme den Vorschlägen zu den Weiterleitungen völlig zu, ich danke, das wäre das klügste Vorgehen. Vielen Dank!--Polis Tyrol (Diskussion) 16:24, 23. Dez. 2013 (CET)
@Rainald: sorry, wenn der Artikel jetzt nur das "Nichtnewtonsches Fluid" behandeln soll, dann behandelt er das "Nichtnewtonsches Fluid" und trägt daher dieses Lemma. Eine Weiterleitung von "Nichtnewtonsches Fluid" auf Rheologie ergibt daher keinen Sinn, oder verstehe ich da etwas falsch?
@PolisTyrol: Was Du unten zur entfernten Graphik und zur Tabelle in Viskoelastizität schreibst, überzeugt jetzt im Sinne dieser Diskussion nicht: anomalviskos kommt in der Tabelle nicht vor. Kannst Du bitte nochmal genauer skizzieren, was Du jetzt vorhast, und was auf was verweisen soll. --Dogbert66 (Diskussion) 20:55, 23. Dez. 2013 (CET)
@beide: Die phänomenologische Beschreibung des Fließverhaltens und damit der Abweichungen von Navier-Stokes fällt laut dortiger Einleitung (Punkt 1) in den Bereich der Rheologie. Das ist mir plausibel, lässt sich bei Bedarf sicher auch belegen.
Der hiesige Artikel wäre nicht redundant, wenn der Artikel Rheologie sich darauf beschränken würde, das Fachgebiet zu beschreiben, ohne auf die Inhalte einzugehen. Ob das sinnvoll ist? Ob sich das durchsetzen und aufrechterhalten lässt? – Rainald62 (Diskussion) 22:39, 23. Dez. 2013 (CET)
Stimme zu. Ich glaube allerdings nicht, dass man Rheologie dazu notwendigerweise bearbeiten muss. Es wird dort sehr deutlich darauf hingewiesen, dass dies hier der Hauptartikel ist.--Polis Tyrol (Diskussion) 14:15, 8. Jan. 2014 (CET)
@Dagobert66: Ich lese den Begriff "anomalviskos" hier in diesem Artikel zum ersten Mal, aber natürlich spricht nichts gegen eine genauere graphische Erklärung auch eines solchen Begriffes. Es ist nur wichtig, dass eine solche Graphik aus rheologischer Sicht völlig korrekt ist und sich dem Artikel "(Nicht-)Newtonsches Fluid" zuordnen lässt.--Polis Tyrol (Diskussion) 14:15, 8. Jan. 2014 (CET)
Dass die quantitative Phänomenologie der Rheologie (im dortigen Artikel als Grundlagen betitelt) ein Dreizeiler mit Hauptartikelhinweis bleiben kann, sehe ich nicht. Schließlich bilden die Phänomenologie und die rheologischen Modelle den Kern des Fachgebiets. Der Modell-Artikel würde profitieren, wenn es zu jedem Modell ein Diagramm mit dem Verhalten gäbe (vielleicht mit dem Ersatzschaltbild als Inset). --Rainald62 (Diskussion) 02:26, 9. Jan. 2014 (CET)

Graphik "Rheologische Eigenschaften"[Quelltext bearbeiten]

Diese Graphik ist nett, aber falsch. Hier wird zwischen "nicht-newtonschen Stoffen" und "Gelen" unterschieden, obwohl Gele nichtnewtonsche Stoffe sind. Die Eigenschaften von Festkörpern werden als "texturförmig" beschrieben, was ich noch nie gehört habe, die korrekte Bezeichnung "elastisch" findet sich unsinnigerweise bei den nicht-newtonschen Stoffen. Die Untereinteilungen geben gar keinen Sinn. Werde die Graphik entfernen.--Polis Tyrol (Diskussion) 08:56, 20. Dez. 2013 (CET)

Anstelle der ersatzlosen Streichung des (nicht völlig korrekten) Übersichtscharts wäre eine Verbesserung des Bildes zur gemeinsamen Darstellung von newtonsch und nichtnewtonsch imho sehr hilfreich. --Dogbert66 (Diskussion) 10:20, 21. Dez. 2013 (CET)
Entschuldigt bitte, hätte noch was dazuschreiben sollen. Ich wollte die Graphik überarbeiten, habe auch schon damit angefangen. Dann dachte ich mir aber, sie beschreibt eigentlich gar nicht Newtonsche Fluide, sondern gibt eher einen Überblick über die Rheologie insgesamt. Eine "korrektere" Graphik findet sich (in Form einer Tabelle) im Artikel Viskoelastizität. Dieselbe Tabelle könnte man auch hier einfügen, aber wie geschrieben, sie beschreibt eigentlich auch nicht wirklich Newtonsche Fluide an sich.--Polis Tyrol (Diskussion) 16:19, 23. Dez. 2013 (CET)
Der Unterschied zwischen Festkörpern und Fluiden sollte in diesem Artikel (so er Bestand hat) nicht erwähnt werden, Gele mithin auch nicht, denn Gele sind Festkörper geringer Steifigkeit und Festigkeit, kein Fluid (siehe dortige Definition). – Rainald62 (Diskussion) 22:22, 23. Dez. 2013 (CET)
Stimme zu. Eben aus diesem Grund halte ich eine Einfügug der Graphik nicht für sinnvoll.--Polis Tyrol (Diskussion) 14:04, 8. Jan. 2014 (CET)