Diskussion:Nose art

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Artikel Nose art basiert in dieser Version auf einer Übersetzung von Nose art aus der englischsprachigen Wikipedia, Version vom 19. Januar 2006, 7:56. Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar.

Der Inhalt ist unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported Lizenz sowie der GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.

Abschnitt: Berühmte Beispiele[Quelltext bearbeiten]

-Der erste Kampfeinsatz der Flying Tigers war schon ende 1941 -Der Adlerkopf auf der Messerschmitt ist kein gutes Beispiel für Nose Art an deutschen Flugzeugen. Viel eher sollte man die Geschwader Kennzeichnugen erwähnen wie Pik-Ass oder Grünherz...

anbei: der Hund der Auf den Umriss der Bundesrepublik(!) pinkelt ist auf jedenfall eher schlecht nachgemacht und ist somit auch ein unpassendes Bild. (nicht signierter Beitrag von 77.9.165.50 (Diskussion) 11:22, 23. Jun. 2011 (CEST))

Tja, das mit dem guten Geschmack wird auch bei der nose art unterschiedlich gesehen. Die offiziellen Geschwaderembleme, wie Adlerkopf, Pik-Ass, Grünherz, usw. jedenfalls haben mit nose art, die ja eine individuelle Markierung eines einzelnen Flugzeugs darstellt, nichts zu tun. Gruß --Quezon Diskussion 13:14, 23. Jun. 2011 (CEST)
Das mit dem Hund ist mit Sicherheit eine Replik, da Deutschland zur Zeit als das Gemälde aktuell gewesen sein dürfte, noch aber ganz anders aussah. Da hat ein US-Amerikaner (im Rahmen seiner anscheinend eher zweifelhaften Schulbildung) lediglich getan was halt seiner Weltanschauung entspricht. -- Stoabeissa ...'pas de problème! 11:29, 3. Apr. 2012 (CEST)

Bei den Beispielen könnte man ja mal eingie bekannte Messerschmitt Bf 109 nennen wie die von Erich Hartmann mit den markanten Schwarzen Zacken, oder die von Hans Hahn mit dem Kopf eines schreienden Hahn's auf der gelben (bzw. roten)Motorabdeckung. --87.148.141.175 18:14, 28. Nov. 2015 (CET)


Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 08:30, 22. Dez. 2015 (CET)