Diskussion:Pallasseum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Lageangabe finde ich etwas verwirrend. Das ganze ist doch nicht nur "ein Block", sondern ein ganzer Komplex, und der liegt sowohl an der Potsdamer Straße wie auch an der Pallasstraße. Der größte Block überspannt dabei die Pallasstraße. Die Adresse der Wohnungen ist m. W. übrigens Potsdamer Straße. Wer weiß genaueres? --AndreasPraefcke ¿! 17:23, 20. Nov. 2008 (CET)

Zur Lage des "Sozialpalastes": Alle Aufgänge des Querriegels, welcher die Pallasstraße überspannt, haben die Postadresse "Pallasstraße" (Nr. 5, 5A, 28), ebenso die Aufgänge des Längsriegels an der Pallasstraße Richtung Potsdamer. Lediglich die übrigen, vom Durchgang Potsdamer Straße hin zum Querriegel/Luftgeschoss erreichbaren Wohnungen sind unter 'Potsdamer Straße' adressiert. -- Helge Borgmann 00:18, 25. Jan. 2009 (CET)

Defekter Link und Bunker[Quelltext bearbeiten]

Der Link zu "Süddeutsche TV" führt jetzt leider zu 'tierischen Bestandteilen in Lebensmitteln'. Ich erinnere mich an eine Doku über den Bau, die ich mal vor Jahren gesehen habe. War evtl. der vorher verlinkte Beitrag. Weiß jemand, ob bzw. wo dieser noch im Netz zu finden ist?

Ich meine mal gelesen oder gesehen zu haben, der Bunker sei umbaut worden, weil ein Abriss nicht möglich war bzw. genauer, dies zu teuer geworden wäre. Ursprünglich (bei der Planung des Pallasseums) sei aber der Abriss vorgesehen gewesen. Hat jemand dazu nähere Infos und könnte sie ergänzen? Im Artikel hier und in dem über den Bunker findet sich nichts dazu. --74albia (Diskussion) 16:45, 20. Nov. 2012 (CET)

Ausländeranteil[Quelltext bearbeiten]

Wie hoch ist denn der Ausländeranteil dort und wie hoch bei der Kriminalität? (nicht signierter Beitrag von 85.22.116.232 (Diskussion) 09:19, 13. Nov. 2013 (CET))

Negative Darstellung[Quelltext bearbeiten]

Die Darstellung im Artikel ist etwas negativ ("nüchterne Gebäude" etc. pp.). Wo, nicht nur gefühlt, 90 % Ausländer wohnen, verkommt die Gegend immer und natürlich steigt auch die Kriminalität - es ist einfach normal, deshalb sieht Duisburg wie Duisburg aus und Blankenese eben wie Blankenese . Daher sollte man den Artikel er neutraler gestalten, dass eine Bild heißt auch Sozialpalast - passend, aber nicht kultursensibel genug. --81.171.74.80 23:19, 23. Nov. 2015 (CET)

Hallo,
„Wo, nicht nur gefühlt, 90 % Ausländer wohnen, verkommt die Gegend immer und natürlich steigt auch die Kriminalität“.
Könnten Sie mir bitte diese Aussage erklären? Sind Ausländer oder Menschen mit Migrationshintergrund krimineller als Deutsche? Woher diese Argumentationskette - Hoher Ausländeranteil in einem Wohnblock - hoher Kriminalitätsanteil?
Wie kommt es (Ihrer Meinung nach) dazu?
Vielen Dank im Voraus!
Mit freundlichen Grüßen
--2003:F1:13C1:4C82:90E0:B23C:E906:600C 03:17, 15. Jan. 2018 (CET)

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 10:17, 6. Jan. 2016 (CET)