Diskussion:Paradigmenwechsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Paradigmenwechsel“ wurde ab dem 16. Januar 2012 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Paradigmenwechsel“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Vorlage:Autoarchiv/Wartung/Archivierung zu häufig

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 90 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 2 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Verwendung in der (Pseudo-)Wirtschaftssprache[Quelltext bearbeiten]

In der Manager-Sprache beginnt es sich immer mehr einzubürgern, jeden Strategie- oder auch Meinungswechsel salbungsvoll als "Paradigma-Shift" zu bezeichnen. Kann das jemand bestätigen bzw. gesichert einbauen? --Peter2 (Diskussion) 12:16, 21. Okt. 2012 (CEST)

- nein, dass ist eher ein Fall fürs wiktionary.-- Leif Czerny 20:29, 22. Okt. 2012 (CEST)

Physik[Quelltext bearbeiten]

Der Begriff Paradigmenwechsel wird seit Anfang 1900 durch die Physik geprägt. Gemeint ist damit u. a. die Diskussion um die Quantenmechanik. Auch in der Gravitationstheorie und der Relativitätstheorie spielt es eine bedeutende Rolle. Beispiel: Zeichnet man die Log(Masse) und Log(Größe) aller bekannten Objekte (von Quarks bis zum Universum), so sind prinzipiell drei Geraden zu sehen. Die beiden Knickpunkte markieren jeweils einen Paradigmenwechsel. Viele weitere Beispiele sind im Internet zu finden, z. B. https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik-abitur/artikel/physik-und-gesellschaft oder http://pluslucis.univie.ac.at/PlusLucis/982/pietschmann.pdf