Diskussion:Pechvogel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pech haben[Quelltext bearbeiten]

Hier fehlen alle Quellenangaben. Wer stellt diese Theorie auf? Mir ist dazu auch eine andere geläufig. -- Pechmarie 19:48, 19. Nov. 2009 (CET)

Warum teilst Du sie uns nicht mit?--TheRealScot 00:23, 10. Nov. 2010 (CET)
Die Bezeichnung „Pechvogel“ stammt diversen Quellen zufolge nicht aus dem Mittelalter, sondern aus der Studentensprache des 18./19. Jahrhunderts. Ein Bezug zur Vogelstellerei ist nicht bewiesen, zumal „Vogel“ auch in anderen Fällen einen gewissen Menschenschlag („schräger Vogel“, „Paradiesvogel“) benennt. --Y. Namoto (Diskussion) 14:36, 16. Okt. 2012 (CEST)
In Wikipedia sollten nur Informationen mit veritablem Quellen Einzug halten. Du selbst bist leider keine gemäß Regularien, sehrwohl möglicherweise die, die Du mit 'diverse' bezeichnest. Bitte teil sie uns mit, damit der Artikel korrigiert werden kann, sonst steht 'Aussage gegen Aussage'. Danke -- 91.141.1.91 02:13, 8. Apr. 2014 (CEST)
Ich habe Duden als Referenz verwendet und die nicht relevanten Absätze entfernt. Lektor w (Diskussion) 17:52, 12. Feb. 2015 (CET) erledigt Erledigt

Pathologische Häufungen[Quelltext bearbeiten]

Der Pauli-Effekt beschreibt das überdurchschnittlich häufige Vorkommen von Experimental-Fehlern im Umfeld des gleichnamigen Physikers. Die Comic-Figur 'Gustav Gans' oder Oddy in Alfred Besters SF-Kurzgeschichte 'Oddy and Id' sind Glückspilze. Das Ganser-Syndrom kategorisiert Menschen, die unbewusst stets falsch antworten. Gibt es - pathologisch oder wahrscheinlichkeitstheoretisch - solcherlei Häufungen? -- 89.144.192.21 23:43, 2. Feb. 2013 (CET)