Diskussion:Schlüsselbein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wenn es Tiere gibt, die ohne Schlüsselbein auskommen, wozu brauchen es dann die anderen? Ich meine Katzen können auch klettern. --Mudd1 20:08, 20. Jun 2006 (CEST)

Das Schlüsselbein ermöglicht eine größere Bewegungsfreiheit im Schultergelenk, wie es bspw. für Greifbewegungen beim Hangeln entlang der Äste nötig ist, Katzen können das nicht, sie sind zwar auch gute Kletterer, aber hier ermöglicht es die Beweglichkeit der Unterarmknochen gegeneinander, die Klettertieren ebenfalls eigen ist. Für schnelles Geradeauslaufen ist die Seitwärtsbeweglichkeit im Schultergelenk eher hinderlich, bei den Tieren ohne Schlüsselbein kann des Schultergelenk praktisch nur gestreckt und gebeugt werden (Wechselgelenk). --Uwe G. ¿⇔? 23:16, 20. Jun 2006 (CEST)
Super, vielen Dank für diese Erklärung :) Ich fände diese Informationen auch direkt im Artikel sinnvoll, meinst du, du kannst das einbauen? -- Mudd1 00:44, 21. Jun 2006 (CEST)

Namensherkunft[Quelltext bearbeiten]

Interessant wäre vielleicht, woher der Name Schlüsselbein kommt. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 89.54.58.163 (DiskussionBeiträge) 18:12, 18. Jul. 2006)

Kann ich nur unterstützen, Angaben zur Etymologie fehlen komplett. Wurden im Mittelalter tatsächlich Schlüsselbeine zum Öffnen von Schlössern verwendet oder kommt der Name nur von der Ähnlichkeit der Form her? --FordPrefect42 10:39, 1. Jun. 2008 (CEST)
Im Eintrag für Schlüsselbein im Duden steht zur Wortherkunft "nach der S-Form altgriechischer Schlüssel". Für das solche Schlüssel tatsächlich existierten, sind die folgenden Ressourcen Temple locks or Laconian locks und latch-key aufschlussreich. Zum erwähnten Zusammenhang mit Ranke wären weitere Informationen sehr interessant. Eine detaillierte Auseinandersetzung zur Etymologie findet sich in J. Hyrtl: Das Arabische und Hebräische in der Anatomie. Wilhelm Braumüller, K. K. Hof- und Universitätsbuchhändler, Wien 1879, S. 121–126 (online). Hier ist der Zusammenhang mit "Clavis trochi" zentral. --Dlb (Diskussion) 13:30, 18. Apr. 2016 (CEST)

Lemma[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich wollte fragen warum der Artikel auf dem doch im allgemeinen Sprachgebrauch eher wenig verwendeten lateinischen Namen steht und nicht auf Schlüsselbein. Irgendwo hatte ich mal gelesen, die Namen sollten möglichst verständlich sein und auch gebräuchlich. Nun steht ja außer Frage, dass in der Medizin die lateinischen Namen gebraucht werden, aber schreiben wir hier nur für Fachmänner? Auch in Meyers Lexikon ist der Begriff unter Schlüsselbein zu finden. Warum also nicht hier?

der Waldkobold (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Waldkobold (DiskussionBeiträge) 18:27, 1. Nov. 2007)

Das ist wirklich unnötig, ich habe den Artikel mal auf das deutsche Lemma verschoben. --Uwe G. ¿⇔? RM 20:08, 1. Nov. 2007 (CET)
Hui - das ging aber schnell. Dann werde ich mal versuchen mit der gerade entdeckten Seite "Links auf diese Seite" versuchen die Texte einfacher lesbar zu machen. Vielen Dank Uwe. Der Waldkobold 21:47, 1. Nov. 2007 (CET)

Amphibien[Quelltext bearbeiten]

"Bei Knochenfischen ist das Schlüsselbein als Hautverknöcherung bereits angedeutet, bei Amphibien fehlt es."

Das kann ja wohl nicht sein. Die Amphibien stehen systematisch zwischen Fischen und Amnioten. Es könnte höchstens sein, dass die rezenten Lurche dieses Merkmal apomorph wieder verloren haben.--80.141.216.144 21:23, 3. Mai 2009 (CEST)

Erkrankungen[Quelltext bearbeiten]

Aus Erfahrung weiß ich, dass neben tastbaren Stufen und veränderter Haltung der ganze Spaß auch ziemlich schmerzhaft ist. Bei mir war's übler als Nasen- und Jochbeinbruch. Ist das als Symptom zu trivial oder nicht die Regel? Sonst sollte das aufgenommen werden, denke ich. --93.197.126.122 19:05, 15. Feb. 2012 (CET)

persönliche Eindrücke sind nicht enzyklopädietauglich. --Uwe G. ¿⇔? RM 10:32, 16. Feb. 2012 (CET)

english Wishbone[Quelltext bearbeiten]

ich weiss nicht wie man zur englischen wiki verlinkt bitte mit Wishbone verlinken wird von dict.cc auch mit Gabelbein übersetzt, was sicherlich Sinn macht. Gerald Trost (nicht signierter Beitrag von 80.109.227.56 (Diskussion) 21:53, 30. Aug. 2013 (CEST))

Der Interwiki zu clavicle ist der richtige. Wishbone ist die Furcula (das Schlüsselbein der Vögel), für das haben wir keinen separaten Artikel, deshalb geht ein direkter Link nicht. In der deutschen Wikipedia steht etwas darüber in Vogelskelett#Schultergürtel. --Uwe G. ¿⇔? RM 11:05, 31. Aug. 2013 (CEST)

Funktion[Quelltext bearbeiten]

Man sollte auf die in der Diskussion oben erwähnte Funktion des Schlüsselbeins (erweiterte Bewegungsmöglichkeit der Schultern) auch im Artikel näher eingehen. Katzen beeindrucken dadurch, dass sie sich mühelos durch eine schmale Lücke im Gartenzaun zwängen können, während beim Menschen die minimale Breite wesentlich durch die Schlüsselbeine bestimmt wird. Dagegen sind Katzen nicht sehr gut beim Stemmen von Gewichten oder beim Abschlag eines Volleyballs. Für unsere baumlebenden Vorfahren müssen die Vorteile beim Klettern gegenüber den Nachteilen wie erhöhtes Fraktur-Risiko überwogen haben. -- 2003:E2:AF18:6ECE:DCAC:A5D9:B4F0:6FAB 14:27, 5. Jun. 2018 (CEST)

Cool, das möchte ich sehen, die Katze beim Abschlag eines Volleyballs, oder beim Gewichtheben, selbst wenn sie nicht so gut darin ist :-) Was unsere baumlebenden Vorfahren betrifft, ist das natürlich arge Theoriefindung. Ergänzungen wären sicherlich schön. Grüße, --Goris (Diskussion) 18:19, 6. Jun. 2018 (CEST)
Der Mensch muss nur seinen Rumpf um 90 Grad drehen, dann sind die Schlüsselbeine nicht mehr das Problem beim Durchzwängen. Und dass mit den Schlüsselbeine bei Gewichtheben und Volleyball, dann müssten Echsen tolle Volleyballer sein. Es ist eher umgedreht. Die Schlüsselbeine gehören zum evolutionären Grundtyp des Schultergürtels. Nur bei primär laufenden Tieren sind sie, wie das Rabenbein auch, sekundär zurückgebildet, weil sie bei primär als Wechselgelenk wirkenden Schultergelenken unnötig sind. --Uwe G. ¿⇔? RM 08:52, 8. Jun. 2018 (CEST)

Mensch(en) ohne Schlüsselbein?[Quelltext bearbeiten]

Man könnte noch erwähnen dass es Mensch(en) (mindestens einen, Ich glaube "Josh Carter", nicht der Basketballspieler) gibt, der durch eine Genanomalie ohne Schlüsselbein geboren wurde. Daher auch seine beiden Schultern vor der Brust zusammen bringen kann, und so auch wie eine Katze (praktisch auch kein Schlüsselbein) durch sehr Enge Öffnungen kommt. Z.B. über viele Meter durch ein 30cm-Rohr kriechen kann.