Diskussion:Soleleitung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Soleleitung Wachterl[Quelltext bearbeiten]

Bei der Soleleitung von Berchtesgaden nach Bad Reichenhall gab es ja auch bei der Wachterstrecke zwei Varianten. Die Alte Leitung im Bereich des noch heute Soleleitungsweg genannten Weges und eine spätere Leitung, die in Ramsau im Tal verlief. Leider habe ich bis jetzt dazu keine Belege gefunden. Kann da jemand etwas beitragen? Die beiden Hauptvarianten von Berchtesgaden - Bad Reichenhall fasse ich zusammen, da sie ja dem selben Zweck dienen/dienten. --Nixx 10:31, 23. Jan. 2010 (CET)

Reichenhall - Traunstein[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich habe mir erlaubt, die Betriebsdauer der Leitung zu korrigieren. Die Leitung wurde immer wieder technisch verbessert und kann nicht vor 1958 still gelegt worden sein, da sie die Sole ab 1810 zur Abzweigung nach Rosenheim (Nähe Siegsdorf bei Traunstein) transportiert hat. Die Saline Rosenheim wurde 1958 stillgelegt, jene in Traunstein bereits 1912.

Anton P. 22.09.10 (nicht signierter Beitrag von 93.199.36.110 (Diskussion) 21:18, 22. Sep. 2010 (CEST))

Pinzgau

Da das Land Salzburg und damit der Pinzgau erst 1816 zu Österreich kam, habe ich dies berichtigt. Anton P. 03.06.2014 (nicht signierter Beitrag von 79.235.123.227 (Diskussion) 21:12, 3. Jun. 2014 (CEST))

Siegsdorf

Nach der Fachliteratur war zunächst Siegsdorf als Salinenstandort geplant. Das erscheint auch sinnvoll, da es an der Weissen Traun liegt. Inzell dagegen liegt an keinem triftbaren Fluss. Anton P. 12.09.2014 (nicht signierter Beitrag von 79.235.96.123 (Diskussion) 18:02, 12. Sep. 2014 (CEST))

Gosauzwang (Soleleitungsbrücke)[Quelltext bearbeiten]

Die Brücke (Pfeiler) werden dort nicht als Weltkulturerbe beschrieben, hier schon. --Helium4 (Diskussion) 16:06, 3. Nov. 2015 (CET)

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 07:07, 21. Dez. 2015 (CET)