Diskussion:Spezi (Getränk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nachdem ich festgestellt habe, daß die berliner Spezi sich von der Spezi in anderen Teilen Deutschlands unterscheidet habe ich die Ergänzung zur Spezi in Berlin hinzugefügt.

Hab das wieder entfernt, weil es Deutschlandweit üblich ist, unter dem Begriff Spezi solch ein Mixgetränk aus 50% Cola und 50% Orangenlimo herzustellen, wenn es kein original Spezi gibt. Dick Tracy 16:52, 23. Apr 2006 (CEST)

In Berlin kriegt man eine 50:50 Mischung aus Cola und Fanta wenn man eine Spezi bestellt. Und Berlin ist ein nicht unerheblicher Teil Deutschlands. Aber es gibt ja anscheinend Experten die so von sich selbst überzeugt sind, daß sie einfach alles entfernen was IHRER Meinung nach falsch ist. Und wegen solcher "Experten" ist Wikipedia auch keine anerkannte Quellenangabe, vollkommen zurecht. (nicht signierter Beitrag von 79.197.221.139 (Diskussion) 14:17, 4. Jun. 2011 (CEST))

Diesel = Bier+Cola[Quelltext bearbeiten]

Der Begriff Diesel definiert im Bereich Köln/Bonn ganz klar ein Gemisch aus Cola + Limo. Bier + Cola heißt hier Kölsch-Cola oder "Drecksack".

Der Die oder DAS[Quelltext bearbeiten]

Es heisst DAS Spezi. Dick Tracy 14:39, 9. Aug 2006 (CEST)

Man sagt "das Spezi", weil es von "das Spezi®-Getränk" kommt. Es heißt "die Marke Spezi®", "der Markenname Spezi®". Man könnte also genauso gut auch "die Spezi" von "die Spezi-Limonade" sagen, denn auf dem Etikett der Originalmarke steht immerhin, dass es eine ColaOrange-Limonade mit Koffein ist. Streng genommen müsste im Artikel daher stets von Spezi-Getränk gesprochen werden, wenn das Getränk gemeint ist. --Gamsbart 17:26, 4. Jun. 2007 (CEST)
Man sagt "das Spezi", weil es sich ursprünglich um das "Spezialbier" der Brauerei Riegele handelte und sich "das Spezi" erst in den sechziger Jahren zum Colamischgetränk wandelte... nur weil ich hier gerade darübergestolptert bin... --Bernhard23 21:21, 23.Feb. 2008 (CEST)

Vor allem sagt man "das" Spezi weil hier, ich bin Augsburger (Brauerei Riegele, Augsburg), der Artikel "das" bei Fremdwörtern und Kunstbegriffen üblich ist (und die Bestellung lautet "Ein Spezi bitte"; "Eine Spezi bitte" klingt einfach falsch). So sagen wir auch nicht "die" Cola sondern "das" Cola. Freilich soll's jeder tun wie er lustig ist, in der Wikipedia sollte man sich aber an den Ursprung des Ganzen halten. 84.155.69.199 20:55, 3. Nov. 2008 (CET)

Produktnamen wie auch Nutella haben in der Regel gar keinen Artikel, man trinkt Spezi und isst Nutella, ohne Artikel. Hier bei uns heißt es übrigens sehr wohl "die Cola" und "der Spezi". Ist doch nicht selten, dass sich bei Abkürzungen der Artikel ändert. Wichtig ist nicht, was richtig ist, sondern wie es sich eben durchgesetzt hat.--F GX 17:58, 13. Aug. 2010 (CEST)

Kalter Kaffee[Quelltext bearbeiten]

ich bitte um mitarbeit. wo in deutschland wird der begriff "Kalter Kaffee" ueberall verwendet? in der pfalz auf jedenfall. an der nordseeküste habe ich den begriff vor ca 10 jahren mal auf ner rechnung in einem lokal gesehen.(habe leider keine ahnung mehr wo genau, auf jedenfall in sichtweite zum deich ;) das kommt mir fuer einen begriff der angeblich nur regional verwendet wird etwas weitgestreut vor. Elvis untot 16:24, 13. Nov. 2006 (CET)

also bei uns (ruhrgebiet) ist ein kalter kaffee das gleiche wie spezi. und ich glaube, der begriff ist nicht regional geprägt, nur seine bedeutung ist regional unterschiedlich.--Aisopis 20:21, 1. Mär. 2010 (CET)
Wo kommt die Deutung her, dass Kalter Kaffee eine Mischung aus Cola und Zitronenlimo wäre? 212.90.151.90 14:44, 20. Aug. 2012 (CEST)

Plural?[Quelltext bearbeiten]

Spezi ist die Mehrzahl von Spezi auch Spezi, oder Spezis? - Dieser Eintrag erfolgte am 17. Apr. 2007 um 11:25 durch 212.11.227.1

Eigentlich: Spezi-Getränke würde ich sagen, denn...
Spezi ein Markenname und daher gibt es meiner Meinung nach nur den Singular. Allerdings hat sich in der deutschen Umgangssprache für mehrere Artikel einer Marke die Nachstellung des „s“ eingebürgert, z.B. Audis , VWs anstelle von VW-Automobile/Fahrzeuge usw.. --Gamsbart 12:50, 4. Jun. 2007 (CEST)
Spezi
In der Wirtschaft bestellt man 3 Spezi, 3 Cola, 3 Kaffee, 3 Bier ... maximal ist dies verkürzt aus 3 Gläser Spezi/Cola/Bier/Fanta/Apfelsaft, 3 Tassen/Kännchen Kaffee.
Spezis mit s sind auf bairische mehre Freunde (Singular der Spezi) sollte ein "Gamsbart" schon wissen. ;-)
nein schon richtig, in mancher Ugangssprache, in mancher umgangssprachlichen Situationen mag es auch mit "s" vorkommen, dann sind m.E. aber bestimmte Gläser, Flaschen, ... gemeint.
--WikiMax 19:05, 4. Jun. 2007 (CEST)

-@WikiMax: Sorry, aber "Spezi ist die Mehrzahl von Spezi auch Spezi, oder Spezis?" war nicht mein Eintrag. Von mir war lediglich die eingerückte Antwort, die im Sinn der deinigen entspricht. --Gamsbart 19:09, 4. Jun. 2007 (CEST)

Begriffsmonopol[Quelltext bearbeiten]

Laut http://www.spezi.com/unternehmen/829.php

  1. 11.12.1956

Warenzeicheneintragung Spezi durch das Brauhaus Riegele, Augsburg

  1. 02.08.1957

"Ein Spezi muß dabei sein"

  1. 1957 - 1977

Spezi wandelt sich zum ersten Colamischgetränk, wird zur Marke und findet viele Freunde

Danach wäre die jetzige Erklärung falsch! Und Spezi wäre ein Begriffsmonopol! Dick Tracy 00:16, 4. Jun. 2007 (CEST)

Paulaner Spezi[Quelltext bearbeiten]

Interessanterweise verkauft auch Paulaner seine koffeinhaltige Limonade unter dem Namen "Spezi", allerdings ohne das dahinterstehende "®", und lässt dies sogar unter Lizenz abfüllen. Irgendeinen Grund muss es also geben, warum Paulaner sein Getränk ebenso unter dem Namen Spezi verkaufen kann. Leider habe ich noch nichts Genaueres dazu gefunden, Rechtsstreit oder ähnl. --Gamsbart 17:15, 4. Jun. 2007 (CEST)

Nachtrag. Auf dem Etikett der Paulaner SPezi steht "Lizenz Spezi Warenzeichen 705 093"
Darunter findet man beim DPMA:
 Suchseite Markenregister
 Abfragezeitpunkt: 05.06.2007 00:05:33

Registernummer/Aktenzeichen: 	705093
Altes Aktenzeichen: 	B14565

UG01 - Kurzer Überblick
Markentext: 	Ein Spezi muß dabei sein
Markenform: 	Wortmarke
Inhaber: 	Brauerei S. Riegele, Inh. Riegele KG, 86150 Augsburg
Leitklasse: 	32
Klassen: 	32
Letzter Verfahrensstand: 	Marke eingetragen
Hilft das was? Wenn ich das richtig deute, bezahlt Paulaner also an Riegele, um das Wort für das getränk nutzen zu dürfen, oder? --Gamsbart 00:07, 5. Jun. 2007 (CEST)

Zusatzfrage: „Ebenfalls wird von der Brauerei Paulaner Spezi lizenziert abgefüllt. Das Rezept und Erscheinungsbild unterscheidet sich hierbei deutlich vom originalen Spezi.“ – und wie unterscheiden sie sich? Weiß darüber jemand Genaueres? --Stefan »Στέφανος«⸘…‽ 18:24, 3. Sep. 2016 (CEST)

Die Legende der Fifty-fifty-Mischung[Quelltext bearbeiten]

Bin etwas überrascht, dass nicht auf die landläufige Meinung eingegangen wird, Spezi sei eine 50:50 Mischung aus Fanta und Cola. Vielerorts bekommt man solch eine Mischung sogar kredenzt, wenn man ein Spezi bestellt. Da hätte die Firma Riegele mal einen Grund einzugreifen! Jedenfalls ist die Legende populärer Unsinn: Die echte Spezi schmeckt ganz anders als die 50:50 Mischung, viel eher wie 70% Cola und 30% Brauereilimo. Fanta bzw. Mirinda verfälschen den Geschmack. Coca-Cola hat eine Zeit lang ein realistischeres Spezi herausgebracht als Mezzo-Mix Zitrone oder so ähnlich. Erbitte Kommentare und kompetentes Ergänzen des Artikels! --lynX 22:53, 13. Feb. 2008 (CET)

Ist doch eh zum Gattungsbegriff geworden, der je nach Region ein bisschen anders belegt ist und mittlerweile jede Mischung aus Cola und Fanta beschreibt, die wenigstens im Ansatz nach Spezi schmeckt. *schulterzuck* --Schmiddtchen 23:52, 13. Feb. 2008 (CET)

Andere Bedeutungen[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel gibt es ja die Zwischenüberschrift "Andere Bedeutungen". Was ich dort aber nicht finden konnte ist: Manche Leute bezeichnen mit "Spezi" auch einen Freund bzw. Kumpel. Sollte man das auch noch einfügen, oder sollen wir die anderen Bedeutungen nur auf Getränke beschränken ? --Saturnknight 15:31, 4. Aug. 2008 (CEST)

siehe Spezi, habs aber wieder oben im Artikel eingefügt. Dick Tracy 18:46, 4. Aug. 2008 (CEST)

Nicht "manche Leute", dies ist hier in Augsburg (Heimat des Spezi) ein normaler Begriff für einen Freund. Darum ja auch das Wortspiel mit Spezialbier und Spezi (Freund) zu der Bezeichnung, mir wurde gerade erst klar dass wohl nur Leute aus der Region das Wortspiel verstehen können und ihr im Norden denken müsst dass es sich nur um so eine Art verselbstständigte Abkürzung gehandelt hat bei der "Erfindung" des Namens. 84.155.69.199 21:00, 3. Nov. 2008 (CET)

Fröhliches Selbermixen[Quelltext bearbeiten]

Zur Frage "Selbstgemixt vs. Marke" will ich nur anmerken, dass ich hier in Österreich noch in keinem einzigen Sumerparkt das Markengetränk angetroffen habe (von dem ich bis vor kurzem noch nicht einmal wusste, dass es das gibt). Hierzulande versteht man unter "Spezi" NUR die Mischung 50:50, meist mit Fanta, und genau die bekommt man eben auch, wenn man in einem Lokal ein Spezi verlangt. Wenn es keinen gut begründeten Widerspruch gibt werde ich das im Artikel anfügem. -- 195.16.249.250 22:14, 17. Mär. 2012 (CET)

Warum reicht Dir der dritte Satz nicht? "Hierfür wird der Begriff „Spezi“ auch oft als Gattungsbegriff verwendet." umfasst auch Österreich.Oliver S.Y. (Diskussion) 22:58, 17. Mär. 2012 (CET)