Diskussion:Trude Herr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der größte Erfolg![Quelltext bearbeiten]

"Aus gesundheitlichen Gründen zog sie auf die Fidschi-Inseln. Anfang 1991 kehrte sie mit Samuel Bawesi, ihrem Lebenspartner von den Fidschi-Inseln nach Köln zurück. Später zog sie nach Lauris, einem kleinen Dorf bei Aix-en-Provence in Südfrankreich, wo sie im März 1991 an Herzversagen starb. Sie wurde auf dem Kölner Nordfriedhof beerdigt." --92.192.22.12 16:02, 9. Feb. 2013 (CET)

????????? --nfu-peng Diskuss 10:22, 10. Feb. 2013 (CET)
naja - bin der meinung dass es kein erfolg ist an herzversagen zu sterben, am kölner nordfriedhof beerdigt zu werden oder aus gesundheitlichen gründen auf die fidschis zu ziehen. der absatz ist irgendwie im falschen kapitel. das müsste viellecht "die größten misserfolge" oder so heissen. --92.192.70.61 17:46, 10. Feb. 2013 (CET)
Aha. OK, ich habe die Form ein wenig verändert. Man könnte die Passage auch noch unter einer Überschrift Ende stellen, muss aber nicht sein. Grüße. --nfu-peng Diskuss 10:47, 11. Feb. 2013 (CET)

Chronologiefehler ?[Quelltext bearbeiten]

Irgendwo scheint es dort noch einen chronologischen Fehler im Lebenslauf zu geben. Laut diesem Text kehrt sie Anfang 1991 aus den Fidschi Inseln zurück, stirbt im März des gleichen Jahres, soll aber vorher noch einige Jahre im Westerwald gewohnt haben. Wie geht das denn ?(nicht signierter Beitrag von 89.245.81.184 (Diskussion) -- nfu-peng Diskuss 13:14, 10. Feb. 2008 (CET))

Danke. Aufmerksamkeit 1 ! Die Änderung stammte von der IP 195.145.160.198 vom 15. Oktober und ist unbelegt. Wurde nun entfernt.-- nfu-peng Diskuss 13:14, 10. Feb. 2008 (CET)

Form des Artikels bei "Filmografie"[Quelltext bearbeiten]

Man sollte die in vielen anderen Artikeln bewährte Form beibehalten, ich beziehe mich auf den Abschnitt : Filmografie. Die Jahreszahl steht sonst immer chronologisch vorne, dort wo hier ein Punkt ist. --188.23.211.244 15:14, 29. Aug. 2010 (CEST)

Auf gehts, eine Aufgabe für den Entdecker dieser Unregelmäßigkeit. ;-). Gruß. -- nfu-peng Diskuss 15:48, 29. Aug. 2010 (CEST)

Krätzchenssängerin[Quelltext bearbeiten]

Sorry, aber hier hätte ich gern eine biografische Quelle zu Trude Herr selbst, die sie als Krätchenssängerin bezeichnet. Die angegenbene Quelle [1] patzt schon bei der Definition zu "Krätzchen", denn mit einer schlechten / kratzigen Stimme hat der Begriff lt. Adam Wrede überhaupt nichts zu tun. Die Auflistung dort ist auch ziemlich daneben; Marie-Luise Nikuta singt z.B. Karnevalsschlager und hat gewiss keine kratzige Stimme --Superbass 20:22, 27. Apr. 2011 (CEST)

Sorry aber du wolltest einen Beleg eines Experten, der sie als solche bezeichnet. DAS ist geschehen. Da du der alleinige Besitzer der Wahrheit zu sein scheinst, musst du damit leben. -- nfu-peng Diskuss 10:40, 28. Apr. 2011 (CEST)
Ich bin zwar im Besitz der Wahrheit, versuche aber, es nicht so raushängen zu lassen :-)
Ohne Quatsch: Ich arbeite gerade am Artikel Krätzchensänger und habe zunächst die Definition für Krätzchen an zwei Standardwerke angeglichen. Demnach kommt Krätzchen von Streich; die so bezeichneten mundardlichen Lieder erzählen lustige Begebenheiten. Zur weiteren Eingrenzung insbesondere zur Musiktheorie recherchiere ich z.Zt. noch. Der Artikel führte dazu eine ellenlange Liste mit Karnevals- und Schlagersängern, die angeblich diesem Genre zuzuordnen sind, darunter auch Trude Herr. Die hat im wesentlichen hochdeutsche Schlager und Chansons gesungen und wird in keinem mir bekannten biografischen Werk als "Krätzchensängerin" bezeichnet. Dieser Almanach führt sie dennoch so auf und definiert Krätzchenmusik so, dass sie von schlechten Sängern mit kratziger Stimme gesungen werde - das ist imho nicht mal eine Mindermeinung sondern schlicht falsch; der Autor hat sich auch nicht als Herr-Experte hervorgetan, so dass man meiner Meinung nach diesen Beleg nicht als reputabel verwenden kann. Ich hoffe, das erklärt mein Vorgehen. --Superbass 11:28, 28. Apr. 2011 (CEST)

Ende ihres Theaters im Vringsveedel 1987[Quelltext bearbeiten]

Vor ein zwei Wochen gab es im Fernsehen unter dem Titel "Lachgeschichten" einen Zusammenschnitt von Auftritten und Interviews von und über T.H.. Darin stellte sie das Ende ihres Theaters etwas anders dar: Der Mietvertrag des Theatersaals sei 1987 nach zehn Jahren ausgelaufen und sie habe keine Kraft mehr gehabt, alles nochmal nochmal zu machen. <kreuz des südens. 130524.> (nicht signierter Beitrag von 79.197.96.253 (Diskussion) 18:54, 24. Mai 2013 (CEST))