Diskussion:Tupolew Tu-154

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ist die Tu-154 wirklich eines der unsichersten Flugzeuge weltweit? Gibt es irgendwo eine entsprechende Statistik?

Ich würde das so jetzt nicht unterschreiben wollen. Die Gefährlichkeit eines Luftfahrzeuges definiert sich aus der Besatzung und dessen Ausbildungsstand sowie der Technik und deren Sicherheitsstandarts. Informationen kriegt man z.B. bei http://aviation-safety.net. Hm, es mag ja eine Menge Vorfälle mit dem Typen gegeben haben, aber auffällig ist das nicht. Es wurden ja fast 1000 davon gebaut -- Stahlkocher 11:24, 2. Sep 2004 (CEST)

Vielleicht könnte der aktive Berufspilot mal seine Statistikquelle offenbaren? -- Stahlkocher 10:57, 6. Sep 2004 (CEST)

Die Fakten der FAA Accident-Statistics sind in diesem Fall sicher relevanter[Bearbeiten]

als die Daten diverser "wir-sind-auch-Luftfahrt-Profis" - Websites. Daher nur kurz hinzugefügt: Aus obigen Statistiken (94-04) geht deutlich hervor, dass die TU-154 im absoluten Spitzenfeld innerhalb der Relation Totalverluste - Anzahl der zugel.LFZ's - Tote an Bord liegt. Rechnet man all jene Fälle aus der Zeit davor (welche in Russland grundsätzlich bagatellisiert oder verheimlicht wurden)als Schätzungen hinzu, wird dieses Flugzeugmuster immer vorn dabei bleiben.

Nehmen Sie dies als Realität, oder lassen Sie es bleiben... Nur Schade, dass die Wikipedia insgesamt auch immer mehr zu einem Forum sich selbst beweihräuchernder branchenfremder "Alleswisser" wird. Für diese gibt es doch immerhin genug einschlägige Foren, in denen man subjektive Wirklichkeiten zum diskussionswürdigen Gegenstand machen kann, gemäß dem Motto: Einäugige erklären Blinden die Welt der Normalsichtigen...

In diesem Sinne - Beste Grüße von der AUA

Rainer

Vielen Dank für den gelassenen Kommentar.

  1. Die FAA Accident-Statistic 94-04 ist wo einzusehen?
  2. welche in Russland grundsätzlich bagatellisiert oder verheimlicht wurden ist so oder so nicht nachprüfbar

Wenn es bessere Daten gibt werden die logischerweise übernommen. Gruß -- Stahlkocher 11:36, 8. Sep 2004 (CEST)


Jede Maschine kann verotten oder von besoffenen Piloten bruchgelandet werden. Konstruktionsfehler an der TU 154 sind mir bislang nicht bekannt geworden. Das will nichts heißen, aber bei Boing sind sie bekannt. Es ist so ziemlich das Dümmste, die russischen Ingenieure zu unterschätzen. Die Sojus fliegt auch noch immer, Shuttel ist out.

Ich hab in jedem Fall den Namibia-Absturz mal aus dem Artikel entfernt, weil bei dem definitiv nix Tu-154-spezifisches zum Absturz beigetragen hat und hier (und bei anderen Typen) nicht jeder einzelne Absturz mit Vorgeschichte aufgeführt werden kann. Ansonsten sind auch mir bisher noch keine grundlegenden Konstruktionsmängel des Typs bekannt geworden - die Wartung bei vielen Airlines der ehem. Sowjetrepubliken lässt aber sicher zu wünschen übrig, was wohl eher die relativ hohe Absturzzahl erklären dürfte.--afromme 19:12, 12. Okt 2005 (CEST)

Neues Thema:

Die angegebene Höchstgeschwindigkeit halte ich für unrichtig. Ich bin diesen Sommer mit Air Via nach Bulgarien geflogen und wir hatten auf hin- undrückflug um die 925 km/h (hat jedenfalls die stewardess gesagt), wäre froh wenn das mal jemand nachprühfen könnte



Stimmt, war falsch angegeben. Oder: Eher an der unteren Grenze. Danke! -- Stahlkocher 18:56, 17. Dez 2005 (CET)

Unfälle[Bearbeiten]

Ich hab die Sektion rausgenommen, weil keine Eigenschaften des Flugzeuges beschrieben werden. Wegfliegende Ladetüren an der DC-10 wären ein anderes Kaliber. -- Stahlkocher 10:09, 18. Dez 2005 (CET)


wenn Ihr wissen woll, welche Unfälle vor der Wende bzw. dem Zusammenbruch der UdSSR gab, dann eght auf russichen Wiki über TU 154, da stehen alle Daten, sind zwar nicht alle mit Absturztz und Toten aber immer hin. Und daher ist dieser Satz "Die genaue Unfallstatistik russischer Flugzeuge ist schwerer zu ermitteln als die westlicher Typen." Sinnlos. Weil der Verfasser sich einfach nicht erkündigt hat. -- 87.171.49.132 11:54, 11. Apr. 2010 (CEST)

ehrenrettung[Bearbeiten]

die diskussion ist für einen laien doch recht spannend. es wäre schön, wenn diese „gegensdarstellung“ auch ihren platz im artikel finden würde.--Carroy 15:52, 26. Feb 2006 (CET)

Anmerkung[Bearbeiten]

Die TY-154C, also zu Deutsch TU-154S, ist keine Variante der TU-154B. Es ist eine von Tupolew und dem Herstellerwerk in Samara angebotene Umrüstung vorhandener/gebrauchter Flugzeuge aller TU-154. Auch für die TU-154M wurde dies zuletzt angeboten. Es wurden aber nur sehr wenige TU-154 und TU-154A zu TU-154S umgerüstet. Diese Variante besitzt eine seitliche Frachtklappe, "SCD" genannt.

Satz hier einmal in Quarantäne gestellt[Bearbeiten]

Ich habe den Satz

Die Schwestermaschine wurde daraufhin aus Kostengründen stillgelegt und dient nun als Übungsobjekt für die Ausbildung von Spezialkräften.

einmal hier zwischengelagert. Es gibt zahlreiche Quellen, die von einem Verkauf nach Bulgarien sprechen. Ich meinte auch einmal auf Papier gelesen zu haben, dass dem so ist. Vielleicht ist der Verbleib dieser einen Maschine nicht von unbedingt enzyklopädischer Relevant.

Quelllinks: http://www.club-der-luftfahrt.de/vortraege/flugbereitschaft-Dateien/Chronik.pdf (Achtung PDF, Seite 4 oben), http://www.flugzeugforum.de/forum/archive/index.php?t-8665.html , Google wirft noch mehr aus. --217.233.166.79 17:45, 25. Dez. 2006 (CET)

Fehler im TU-154 Thema[Bearbeiten]

"Unterschiede sind vor allem in der Technik zu finden. Es existieren jedoch auch zwei umgebaute Tu-154 mit außergewöhnlichen Antriebsarten." Ich kenne nur eine, die TU-155.

Ansonsten bitte mal die vielen Fehler bei den Varianten ausmerzen, die offebar aus westlichen Fachbüchern stammen. MFG, Henning Tikwe, www.luftfahrt-eisenach.de

Übrigens, die nach dem Absturz in Afrika verbliebene TU-154M der Luftwaffe liegt heute bei IRAN-Airtours im IRAN.


Kuban Airlines???[Bearbeiten]

Zwei der letzten produzierten Maschinen sind angeblich an "Kuban Airlines" ausgeliefert worden. Von der Gesellschaft habe ich noch nie gehört. Könnte vielleicht "Cubana" gemeint sein?

Nein: en:Kuban Airlines. Wir brauchen auch mal einen Artikel über die Airline. --JuergenL 11:29, 13. Mär. 2007 (CET)

Abfertigung an Fluggastbrücken[Bearbeiten]

Laut Artikel wird die Tu-154 aufgrund der Konstruktion des Bugfahrwerks nur "sehr selten" an Fluggastbrücken abgefertigt. Gibt es dafür eine Quelle? Meiner Erfahrung nach werden diese Maschinen, zumindest in Frankfurt und Hannover, fast immer an Fluggastbrücken abgefertigt. Gruß Albion 03:56, 5. Mai 2007 (CEST)

"Tu-154 werden nur sehr selten an ein Gate mit Fluggastbrücke herangefahren, da sich das Bugfahrwerk bei der Be- und Entladung verhältnismäßig schnell auf- und abbewegt. Dies kann der Höhenausgleich der Fluggastbrücke konstruktionsbedingt nicht schnell genug ausgleichen, somit besteht die Möglichkeit, dass das Flugzeug, wie auch schon des Öfteren vorgekommen, beschädigt wird."
Diese Aussage erscheint mir auch sehr zweifelhaft. Das Bugfahrwerk bewegt sich beim Beladen mit Sicherheit nicht auf und ab.
Gemeint ist vielleicht das Ein- und Ausfedern des Stoßdämpfers. Wie bei jedem anderen Flugzeug, kann das Bugfahrwerk beim Be- oder Entladen ein paar Zentimeter ein- oder ausfedern, was zudem sehr langsam geschieht, auch bei der Tu-154. Wenn dabei die Einstiegstür beschädigt wird, dann hat der Jet-Bridge-Fahrer nicht genügend Spielraum zur Unterkante der Tür gelassen.
Da die zitierte Aussage völlig unbelegt ist, werde ich sie aus dem Artikel nehmen.
Es gibt eine andere Besonderheit des Tu-154 Fahrwerkes, die bei Nichtbeachtung seitens der Bodendienste zu schweren Schäden am Fahrwerk führen kann.
Da die Hauptfahrwerksbeine um ca. 6 Grad nach hinten geneigt sind ("geschleppte" Anordnung), variiert der Radstand zwischen Haupt- und Bugfahrwerk beim Be- oder Entladen des Flugzeuges. Werden nun unerlaubterweise sowohl am Bugfahrwerk als auch am Hauptfahrwerk Bremsklötze gelegt, dann wir dadurch die Veränderung des Radstandes blockiert, was insbesondere das Bugfahrwerksbein hoch belastet. Dieses Detail dürfte für den Wikipedia-Benutzer jedoch recht nebensächlich sein.
Das geschleppte Hauptfahrwerk ist verantwortlich für die auffallend weichen Landungen der Tu-154.
--Wikitanian (Diskussion) 02:34, 2. Okt. 2012 (CEST)

profil[Bearbeiten]

was ist denn ein kritisches profil? oder ist da ein superkritisches gemeint?77.130.160.137 17:04, 15. Mai 2009 (CEST)


Formulierung[Bearbeiten]

und was sind "tiefe Kapitalkosten"? Sind damit niedrige Kapitalkosten gemeint? Ronald2 15:34, 25. Jan. 2010 (CET)

"Hush-kits", "Kategorie 4"[Bearbeiten]

Im Absatz Einsatz und Charakteristik steht derzeit Seit kurzem sind für die Triebwerke auch Hush-kits erhältlich, welche die Aufrüstung auf die kommende Kategorie 4 ermöglichen. Der Satz sagt mir nichts und ich vermute, dass es 99% der Leser so geht. Was sind Hush-kits und was ist Kategorie 4 ( am naheligendsten erscheint mir, dass es sich um etwas Katalysator-ähnliches handeln könnte Umweltzone#Schadstoffgruppen ?) Der momentane Inhalt dieses Satzes bringt keinen Wissensgewinn, sondern Frustration. --Hundehalter 13:20, 10. Apr. 2010 (CEST)

Der Satz sagte mir auch nichts. Hush Kits erklärt die Wikipedia als "nachrüstbare Einrichtung zur Schalldämmung" und Kategorie 4 ist laut Landesamt für Umweltschutz Baden-Württemberg eine Lautstärke von "77,0 bis 79,9 dB(A)". Mag das jemand im Artikel umformulieren? (Ich kann es nicht, der Artikel ist gesperrt.) --85.177.220.8 17:42, 10. Apr. 2010 (CEST)
Einstweilen kann man ja auf die Links klicken, dazu ist das hier schliesslich eine Enzyklopädie. Zu den Lärmschutzklassen ist die Lage allerdings noch bedauerlich. Da gilt es noch ein wenig Geduld zu haben. Gruss, --G-41614 18:57, 10. Apr. 2010 (CEST)

Passagierzahl[Bearbeiten]

Hallo,

im einleitenden Abschnitt steht, die TU 154 hat Platz für 150 bis 180 Passagiere. In der Tabelle mit den technischen Daten steht 160 bis 180 Passagiere. Was stimmt nun? Und für 180 Passagiere nur vier Besatzungsmitglieder?

--Binninger 17:38, 10. Apr. 2010 (CEST)

Fuel Dumping bei Tu-154 möglich?[Bearbeiten]

Hallo liebe Wikipedianer und Luftfahrtspezialisten!

Ich habe gerade im Bezug auf den Absturz der polnischen Tu folgendes gelesen: (quelle: http://www.stern.de/panorama/tod-des-polnischen-praesidenten-draengte-kaczynski-piloten-zur-landung-1557871.html)

"Nach Angaben der ..."Russia Today" hat der Pilot bereits vor dem ersten Landeanflug Kerosin abgelassen... Deswegen habe ihm möglicherweise ...Kerosin zum Ausweichen auf einen anderen Flughafen gefehlt."

Mir ist es leider nicht möglich, zu recherchieren, ob die TU-154 überhaupt ein Treibstoffnotablass-System hat (was ich bezweifle). Vielleicht gibt es ja jemanden unter uns, der dazu verlässliche Angaben hat und den doch recht guten Artikel Tupolew Tu-154 noch um einen Punkt Fuel Dumping / Treibstoffnotablass-System ergänzen kann. Gruß --J. Lunau 13:49, 13. Apr. 2010 (CEST)

Die Tu-154 verfügt laut Handbuch über kein Schnellablaßsystem für den Treibstoff.
Zweimal habe ich auch schon Tu-154 längere Zeit im Warteflug gesehen, um für die nachfolgende Notlandung die Landemasse so weit wie möglich zu reduzieren.
"Nach Angaben der ..."Russia Today" hat der Pilot bereits vor dem ersten Landeanflug Kerosin abgelassen... Deswegen habe ihm möglicherweise ...Kerosin zum Ausweichen auf einen anderen Flughafen gefehlt."
Medienberichte sind leider viel zu oft reine Phantasie-Geschichten oder bestenfalls schlecht recherchiert. Eigentlich sind sie völlig untauglich als Grundlage für Wikipedia, es sei denn, sie würden streng auf Plausibilität geprüft.
...aber das ist ein anderes Thema.
--Wikitanian (Diskussion) 01:57, 2. Okt. 2012 (CEST)

Schnellstes Verkehrsflugzeug nach der Stilllegung der Concorde?[Bearbeiten]

Hallo, in dem Artikel taucht folgender Satz auf :"Seit der Stilllegung der Concorde ist deshalb die Tu-154 das schnellste in Betrieb befindliche Verkehrsflugzeug." Leider scheint dies falsch zu sein angesichts der Tatsache, dass die Special-Performance Variante der 747 (747SP) laut Datenblatt auf dem dazugehörigen Artikel die 950km/h der Tu-154 um 50km/h überbietet. Was meint ihr dazu?

Grüße

Moritz (nicht signierter Beitrag von 217.83.223.58 (Diskussion | Beiträge) 13:54, 16. Apr. 2010 (CEST))

Laut dem Aerodynamik-Handbuch der Tu-154B beträgt deren maximale Mach-Zahl im Reiseflug 0,88 Mach bei Flughöhen über 10.300 m. Das entspricht ca. 943 km/h.
Die 747SP erreicht in dieser Höhe ebenfalls eine Mach-Zahl von 0,88. Da ihre maximale Mach-Zahl jedoch bei 0,92 liegt, halte ich die bei Wikipedia angegebene Reiseflug-Mach-Zahl von 0,9 für unrealistisch hoch. Sie liegt einfach zu nah am Flugbetriebslimit.
Somit dürften sowohl die Tu-154 als auch die 747SP als die schnellsten Verkehsrflugzeuge seit dem Ende des zivilen Überschallflugverkehrs gelten.
Nur was soll diese wertlose Angabe in einer Enzyklopädie? Welchen Nutzen hat diese "Information"?
Weglassen!
Es ist viel wichtiger, die technischen Basis-Daten des beschriebenen Flugzeugtyps richtig zu publizieren. Diese sollten nur aus Primärquellen entnommen werden.

Die Mmo( maximum operating!!!) der 747SP beträgt .92. somit ist die 747SP das schnellste Unterschallverkehrsflugzeug der Welt. (nicht signierter Beitrag von 88.75.58.220 (Diskussion) 18:06, 16. Mär. 2015 (CET))

...und keine 747SP fliegt mit Mmo, sondern immer deutlich langsamer.
Diese laienhafte Diskussion um das schnellste/grösste/längste/breiteste/teuerste/gefährlichste Verkehrsflugzeug der Welt ist einfach sinnfrei, bestenfalls noch für die Editoren des Guinness-Buches von nebensächlichem Interesse.
Es interessiert doch auch keinen, welcher Pkw der unteren Mittelklasse der schnellste der Welt ist.
Betrachten wir die real geflogenen Reisegeschwindigkeiten, so war die Concorde auch das schnellste Unterschall-Verkehrsflugzeug - und das mit Abstand. Sie flog die Mittel- und Langstrecken im "normalen" ATS-System (d.h. ausserhalb der Supersonic Tracks) mit M.95 und da hatten 747SP und Tu-154B auch nur das Nachsehen.
Nur wen interessiert das?
--195.246.100.57 16:48, 15. Jun. 2015 (CEST)
--Wikitanian (Diskussion) 18:51, 11. Sep. 2012 (CEST)

Der Airbus A380 ist mit 0,89 und 1020 km/h angegeben, von daher sollte man diesen Satz weglassen.

Widersprüchliche Angaben Text und Infobox - Stückzahl[Bearbeiten]

In der Einleitung findet sich der Satz "Mehr als 1000 Maschinen wurden gebaut..." in der Infobox steht Stückzahl 935. Woher kommt die Differenz? Welche Zahl ist richtig?--Video2005 20:22, 22. Apr. 2010 (CEST)

Unglück 2010[Bearbeiten]

laut diesem bericht http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,732884,00.html kahmen mindestens 2 menschen ums lenen und 40 wurden verletzt.-- 91.19.204.253 16:19, 4. Dez. 2010 (CET) laut dem eben genannten bericht saßen 172 menschen im flugzeug habe beides verändert.-- 91.19.204.253 16:39, 4. Dez. 2010 (CET)

Beinahe Katastrophe 2011[Bearbeiten]

Vielleicht auch erwähnenswert? : http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/427ksk2 bzw. http://www.vielfliegertreff.de/airlines-fliegen/23244-tu-154-b2-10-jahre-eingemottet-bei-checkflug-fast-abgestuerzt.html (Der Flug einer 25 Jahre alten Tupolew wäre am Wochenende in Russland fast in einer Katastrophe geendet. Die Steuerung fiel aus und das Flugzeug schlingerte. Doch die Piloten landeten sicher.) -- DO6PAT 15:20, 6. Mai 2011 (CEST)

Tolle Quellen. Bitte weglassen.
Die ermüdend lange Auflistung irgendwelcher Zwischenfälle und Unfälle sollte dringend ausgemistet werden. Alle Vorfälle, die in keinem Zusammenhang mit der technischen Auslegung des Flugzeuges stehen, sind ohne jede Relevanz für die Beschreibung des Flugzeugtypes.
Was kann ein Flugzeug dafür, wenn es entführt wird oder unter Verletzung der Landeminima in den Boden geflogen wird?
--Wikitanian (Diskussion) 19:03, 11. Sep. 2012 (CEST)

Eine Maschine wurde zu einer Aufklärungsmaschine umgebaut (11 02), um über Russland die Abrüstungsverträge im Rahmen von Open Skies zu überwachen[Bearbeiten]

Diese Aussage ist definitiv falsch. Der Einsatz über Rußland war einer von vielen. Im Rahmen des OS-Vertrages konnte über jedem Land das den OS-Vertrag ratifiziert hatte geflogen werden. (nicht signierter Beitrag von 77.87.228.67 (Diskussion) 16:33, 3. Apr. 2012 (CEST))

Nasenleiste[Bearbeiten]

"Im Gegensatz zu den hydraulisch betätigten Start- und Landeklappen wird die Nasenleiste elektrisch angetrieben."

Der Begriff Nasenleiste entstammt dem Vokabular des Flugmodellbaus und bezeichnet das hölzerne Bauteil, aus dem die Kontur der Flügelvorderkante herausgearbeitet wird. Gemeint sind wahrscheinlich die ausfahrbaren Vorflügel (slats).

--Wikitanian (Diskussion) 18:26, 11. Sep. 2012 (CEST)

Tu-155 und Tu-156[Bearbeiten]

"Zu den radikaler angelegten Weiterentwicklungen der Tu-154 zählen die mit Flüssigwasserstoff bzw. Erdgas betriebenen Prototypen Tu-155 und Tu-156."

Die Tu-155 war keinesfalls eine Weiterentwicklung der Tu-154 oder gar ein Prototyp, sondern ein reiner Technologie-Demonstrator.

--Wikitanian (Diskussion) 18:26, 11. Sep. 2012 (CEST)

Unfälle[Bearbeiten]

"Die genaue Unfallstatistik russischer Flugzeuge ist schwerer zu ermitteln als die westlicher Typen. Eine diesbezüglich als Referenz geltende Boeing-Statistik lässt diese aus, da keine gesicherten Informationen über Abstürze vor der Wende existieren und Typen, die erst danach in Dienst gestellt wurden, zumeist nur sehr geringe Stückzahlen erreichen. Ein unvollständiger Vergleich ist jedoch über die Website aviation-safety.net möglich.[6] Hiernach liegt die Zahl der Unfälle pro gebautem Flugzeug bei etwas mehr als der Hälfte der gleich alten und in ähnlicher Stückzahl gebauten Boeing 737-100/-200 (61 von ≈1000 gegenüber 104 von ≈1100). Neuere Typen (A320-Familie, Boeing 737-300 und höher, Tu-204/214) kommen auf wesentlich geringere Zahlen (A320 19 von ≈3000, neuere 737 22 von ≈4500, Tu-204 1 von 68). Es fällt zudem ein sehr hoher Anteil an Kollisionen auf, darunter die Flugzeugkollision von Überlingen 2002."

Diese lange Einleitung kann komplett entfallen, da es nicht die Aufgabe der Wikipedia ist, Flugsicherheitsstatistiken zu ermitteln. Diese sind ohnehin eine Wissenschaft für sich und erfordern ein solides Verständnis der Grundregeln der Statistik. Die statistische Basis ist bei Flugzeugunfällen einfach unzureichend, um daraus relevante Aussagen über die "Gefährlichkeit" eines Flugzeugtyps abzuleiten. Die Experten sind zudem bis heute geteilter Meinung, ob man die Unfallhäufigkeit auf die Zahl der Flüge, die geflogenen Kilometer, die Personenkilometer, die Flugstunden oder die (ständig variable) Anzahl der im Einsatz befindlichen Flugzeuge beziehen soll.

Ein echter Vergleich der Flugzeugtypen untereinander wäre zudem auch nur dann zulässig, wenn deren Einsatzprofile (Flugrouten, Flugwetter, Flughäfen, technische Basis usw.) identisch wären oder zumindest für statistische Zwecke normiert werden könnten.

Es gibt nur wenige Flugzeugtypen (z.B. Il-62, DH 106 Comet, DC-10/MD-11), bei denen aus einer bestimmten Häufung von Unfallabläufen auf ungünstige konstruktive Charakteristika geschlossen werden kann.

Die im Artikel gemachte Aussage über den auffallend hohen Anteil an Kollisionen ist nicht belegt und aufgrund der Unfallart auch nicht relevant für die Charakterisierung eines Flugzeugtyps. Laut Unfallstatistik ist die häufigste technische(!) Unfallursache der Tu-154 das Fahrwerk, was bis 2004 in 15 Fällen nicht ordnungsgemäß ausgefahren ist. Bei der 727 waren es bis 2004 43 Fälle von Fahrwerksproblemen, die zu Unfällen führten. Ein direkter Vergleich ist dennoch nicht möglich, da es keine gemeinsame statistische Basis gibt (s.o.).

Die zunehmende Unfall-Lastigkeit der Luftfahrt-Artikel in Wikipedia ist eine sehr bedenkliche Entwicklung, zumal wenn man sich dann auch noch die dazu angeführten Quellen anschaut. Bei manchen Flugzeugtypen dominiert die "Absturzliste" bereits den Artikel. Bei Artikeln über Fluggesellschaften und Flughäfen sieht es nicht viel besser aus.

Warum ist eigentlich noch keiner auf die Idee gekommen, die Artikel über Fallschirme, Fahrzeugtypen oder Lokomotiven mit den zugehörigen Unfällen auszuschmücken?

Unfälle taugen nicht dazu, ein Flugzeug zu charakterisieren. Einzige Ausnahme sind eklatante konstruktive Mängel (z.B. die Druckkabine der DH 106 Comet 1), die aufgrund ihrer Bedeutung, u.a. für die Weiterentwicklung des Flugzeugtyps, in einer Enzyklopädie nicht fehlen dürfen.

--Wikitanian (Diskussion) 11:02, 12. Sep. 2012 (CEST)

Boxbild[Bearbeiten]

Ich finde es wenig passend wenn nicht gar pietätlos, die abgestürzte polnische Regierungsmaschine im Boxbild zu plazieren, auch wenn es an sich eine excellente Aufnahme ist. Ich schlage deshalb vor, sie durch eine Abbildung einer anderen Maschine zu ersetzen.

--HLW (Diskussion) 12:21, 08. Dez. 2012 (CEST)

Produktionszeit[Bearbeiten]

Im Artikel steht:

Produktionszeit: 1968 bis 2012
Stückzahl: 1.015

Das würde bedeuten die Produktion ging 2012 zu Ende. Im Englischen Wikipedia allerdings finden wir mehrere Angaben, darunter:


Produced: 1968–2013
Number built: 1026
Unit cost: $45 million
Variants: Tupolev Tu-155

Ich glaube "seit 1968" ginge auch, es sei denn 2013 wären wirklich die letzten produziert worden, was ich aber irgendwie bezweifel. Es sind offenbar mind. 11 Stück bisher im Jahr 2013 produziert worden. Eine vernünftige Anzahl wenn man bedenkt, dass die Information wohl nicht hochaktuell ist und wir gerade erst Anfang April haben und in 44 Jahren wurden gerade mal 1.015 Stück gebaut wie wir ja dank obiger Information wissen.Ob diese Variante, die Tupolev Tu-155 etwas damit zu tun hat kann ich nicht sagen... jemand anderes vielleicht?! Gruß Kilon22 (Diskussion) 00:40, 7. Apr. 2013 (CEST)

Die Tu-155 fällt flach. Es wurde nur 1 Prototyp gebaut von der Tu-155. Sprich offenbar wird die Maschine weiter hergestellt, auch wenn ich nicht wirklich weiß wieso bei 45 Millionen Dollar. Kilon22 (Diskussion) 00:43, 7. Apr. 2013 (CEST)

Unfälle – Unglücke – Verluste[Bearbeiten]

Im Abschnitt Unfälle werden alle bekannte(re)n Vorkommnisse beschrieben, die den Verlust einer Maschine zur Folge hatten. Da die Aufzählung gleich zu Beginn (22.9.1993) jedoch auch einen Abschuss beinhaltet, ist der Überbegriff „Unfall“ hier jedoch definitiv nicht zutreffend. Hier war kein unvorhergesehener technischer oder menschlicher Fehler Absturzursache, sondern ein gezielter Gewaltakt. Insofern sollte man die Überschrift entsprechend ändern oder zumindest anpassen. --Ennimate (Diskussion) 22:32, 22. Sep. 2013 (CEST)