Diskussion:Wissenschaftler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Wissenschaftler“ wurde ab dem 17. August 2011 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

Abhandlung über oder Liste mit bedeutenden Wissenschaftlern?[Quelltext bearbeiten]

Das können doch unmöglich alle sein. Sollte das jetzt zu einer erweiterten Abhandlung über Wissenschaftler werden, oder zu einer Liste bedeutender Wissenschaftler. Im Moment ist das so garnix cillothedwarf 10:47, 5. Jan 2004 (CET)

Vorschlag 1: Wissenschaftler wird ein Redirect zu Wissenschaft.
Vorschlag 2: Der Inhalt hier wird zu einer Liste der Wissenschaftler, die 'allgemeine' Wissenschaftler enthält, und links zu anderen Personenlisten (z. B. Liste der Physiker, ...).
-- Schewek 18:53, 5. Jan 2004 (CET)
Nummer 2 würde mir am meisten zusagen, aber ich denke das müsste man abstimmen.
Wie kündigt man das denn an? cillothedwarf 19:28, 5. Jan 2004 (CET)
Nein, Liste bitte komplett löschen. Wir haben schon an die hunderttausend Personenlisten in der Wikipedia, und die pflegt keine Sau. Irgendwann kommt mal jemand auf die Idee, ne Liste der rothaaringen Schrebergärtnerinnen anzulegen. Nein, im Ernst, so eine Liste hat in dem Artikel nichts verloren. Der soll erklären, was ein Wissenschaftler ist, nicht welche Wissenschaftler es gab und gibt. (Abstimmungen sind in der WP übrigens ziemlich unüblich) Uli 19:32, 5. Jan 2004 (CET)
Der Link auf Wissenschaftler in der Liste der Biographien und der Liste der Referenztabellen müssen dann weg.
Personenlisten halte ich auch nicht zwingend für notwendig, aber es kann mir auch keiner erklären, dass es Listen für Filmstars geben soll und nicht für Wissenschaftler. Ich persönlich fände es auch sinnvoller das über Suchfunktionen zu tun. Das macht aber nur Sinn, wenn man gezielt nach z. B. Ethnologe suchen kann, und dabei nicht (nur) auf eine Definitionsseite gelangt, sondern auch Volltextsuchergebnisse bekommt. Der Vorteil eines IS ist ja gerade die erweiterte Datensicht. Solange aber die Volltextsuche nicht dick und fett irgendwo angeboten wird, sind Listen die passende Lösung. Das keiner solche Listen pflegt ist kein wirkliches Argument. Wenn ich das richtig einschätze (korrektur willkommen), sollten Skripte auf der Datenbank durchaus in der Lage sein Kommentare wie Beruf:Mathematiker zu erkennen und die Mathematiker Liste zu pflegen. Es müssten die Formatvorlagen angepasst werden. cillothedwarf 21:01, 6. Jan 2004 (CET)
OK... Ich hab die Volltextsuche jetzt gefunden, dann hat sich das jetzt erübrigt. Vorausgesetzt, dass sie wieder aktiviert wird. Ansonsten werde ich den obigen Vorschlag in der Wunschliste auftauchen lassen. cillothedwarf 02:55, 7. Jan 2004 (CET)

Überarbeiten[Quelltext bearbeiten]

Zur Zeit ein typischer Artikel der Form "Ein Wissenschaftler ist jemand, der Wissenschaft betreibt", eben ein wenig ausgeschmückt. Löschung des Artikel und Weiterleitung auf Wissenschaft wurde administrativ abgelehnt (siehe Wikipedia:Löschkandidaten/17. August 2011#Wissenschafter (bleibt)), stattdessen hat der abarbeitende Admin vorgeschlagen, den Artikel z.B. hinsichtlich der Kultur- und Sozialgeschichte des Wissenschaftlers auszubauen. Diesen Vorschlag möchte ich hiermit unterstützen, als Quelle böte sich beispielsweise auch der (deutlich bessere) englische Artikel an.-- KMic 17:14, 27. Aug. 2011 (CEST)

Wissenschaft[Quelltext bearbeiten]

Braucht eigentlich ein*e Wissenschaftler*in Qualifikationen und wenn ja welche? Beispielsweise einen Universitätsabschluss oder gleichwertiges. Also ist z. B. jemand, der systematisch Vogelbeobachtung betreibt und davon lebt ein Wissenschaftler, auch wenn er nicht Biologie studiert hat. Also wenn er Bücher zum Birdwatching schreibt oder Filme dreht. Oder ist jemand, der sein Hobby so zum Beruf machen kann, dann doch eher etwas anderes - Autor, Filmemacher oder was auch immer. --79.228.80.25 08:02, 10. Jan. 2019 (CET)

Österreich[Quelltext bearbeiten]

Es stimmt nicht das in Österreich das Wort "Wissenschafter" verwendet wird. Hier in Wien verwenden wir das Wort "Wissenschaftler", also mit l. Wie dies in Deutschland ist ist mir unbekannt, aber wie es in Wien ist ist mir sehr wohl bekannt. 84.113.184.113 09:36, 3. Feb. 2015 (CET)

Verwendet wird es wohl schon, laut Google aber auf österreichischen Sites 391000:156000 für die Variante mit l. Wobei es natürlich auf Seiten mit internationaler Ausrichtung wohl eher in der bundesdeutschen Variante gebraucht wird. --Grip99in memoriam Ahmed 01:14, 4. Feb. 2015 (CET)

Das österreichische Wörterbuch (42. Auflage, 2012, Schulausgabe, ISBN 978-3-209-06884-2, S. 831) meint:

  • „Wissenschafter -> Wissenschaftler“
  • „Wissenschaftler, der, -s/-, auch: Wissenschafter: Gelehrter, Forscher
    Personenbezeichnungen werden von Nomen häufig mit der Nachsilbe „-ler“ abgeleitet, zB Kunst - Künstler, Sport - Sportler, andere mit „-er“, zB Botschaft - Botschafter. Aus der Meinung, „-ler“ wäre abwertend, entstand in Österreich und der Schweiz die Form Wissenschafter (seltener neben Wissenschaftler). „-ler“ ist aber nicht abwertend, es wirkt nur manchmal so, weil es auch in umgangssprachlichen Wörtern vorkommt wie zB Postler, Giftler, Grantler.“

(Unterstreichungen von mir). Nach ÖWB gibt es also keinen Grund, in der WP in österreichbezogenen Artikeln Wissenschafter bevorzugt zu verwenden. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 14:41, 28. Mär. 2016 (CEST)