Diskussion:Write-Only-Memory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Netzlaufwerk[Quelltext bearbeiten]

Kann man Netzlaufwerke, auf die nur geschrieben, dann aber (von aussen) nicht mehr gelesen werden kann ("Briefkastenmodus") als write-only-speicher betrachten? Wenn ja, könnte man das in die Beispiele mit aufnehmen --213.133.123.117 15:03, 23. Aug. 2011 (CEST)

mMn nicht, weil sie können ja gelesen werden, nur eben von einem anderen Benutzer, als dem, der die Daten geschrieben hat. --MrBurns (Diskussion) 18:46, 20. Sep. 2012 (CEST)

Weblinks Bob Pease[Quelltext bearbeiten]

Unter Write-Only-Memory#Weblinks findet sich folgender Code:

  * Bob Pease: [http://portal.national.com/rap/Story/WOMorigin.html 
    The origin of the WOM – the „Write Only Memory“] auf www.national.com (englisch)
  * Das [http://portal.national.com/rap/files/datasheet.pdf 
    Datenblatt] des Signetics' Model 25120 (englisch)

Beide Links führen jetzt auf eine Gedenkseite für den 2011 gestorbenen Bob Pease. Ein fast 20 MB großes PDF kann von dort heruntergeladen werden, das offenbar seine Website darstellt und dann vielleicht auch die gesuchten Dateien umfasst, kann ich jetzt nicht nachprüfen. -- Lückenloswecken! 19:45, 5. Mai 2013 (CEST)

Ich habe den einen Link auf das Webarchiv umgebogen. In dem großen PDF ist die Seite aber auch enthalten, das Datenblatt ebenfalls (Seite 128-129), deshalb ist es jetzt auch verlinkt. --Rudolph H (Diskussion) 20:49, 5. Mai 2013 (CEST)

NUL im DOS[Quelltext bearbeiten]

Und was ist mit dem NUL-Gerät beim DOS? 213.198.87.202 14:51, 2. Aug. 2013 (CEST)

NUL unter DOS/Windows hat im Prinzip die selbe Funktion wie /dev/null in unixoiden Betriebssystemen, also kann mans mMn durchaus im Artikel einbauen. --MrBurns (Diskussion) 20:01, 3. Aug. 2013 (CEST)