Diskussion:Zwergohreule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

danke für die gattungskorrektur - natürlich! was sollen jetzt die fragezeichen? (nicht signierter Beitrag von Scops (Diskussion | Beiträge) 16:29, 23. Apr. 2004‎)

Review: Zwergohreule, 13. Dezember[Quelltext bearbeiten]

Moin,
ich habe einige wikilinks ergänzt und noch einige Kleinigkeiten geändert. Folgender Satz ist mir aufgefallen:
Der Gesamtbestand dieser Eulenart in Mitteleuropa wird zur Zeit 500 Brutpaare nicht überschreiten.
Der klingt doch sehr prophetisch, ein "wird auf unter 500 Brutpaare geschätzt" gefiele mir besser. Liebe Grüße -- soebe 22:56, 20. Dez 2004 (CET)
obwohl schon so lange hier, ist mir erst jetzt aufgefallen: meines wissens ist es sprachlich korrekt das futurum zum ausdruck nicht gesicherter inhalte einzusetzen - mit prophetie hat's nichts zu tun, sondern nur mit einer relativierung der aussage. aber ändern kann man das jedenfalls.Scops 14:56, 28. Jan 2005 (CET)
Stilistische Kleinigkeit: Erst ist vom Vogelzug die Rede, dann kommt: Kleinere Populationen in Südspanien, Süditalien und Südgriechenland überwintern im Brutgebiet. Aus den Überwinterungsgebieten kehren die Zwergohreulen frühestens Ende März in ihre Brutgebiete zurück, meist aber in der zweiten Aprilhälfte. Der zweite Satz bezieht sich wieder auf die ZUgvögel, nicht auf die Überwinterer, das ist erstmal missverständlich. Kann man das umformulieren oder anders anordnen? Soebes Kritik am letzten Satz teile ich. Interessieren würde mich auch die Gefährdung der Eulen durch den Strassenverkehr, als Laie halte ich Eulen nicht für die Nummer-1-Opfer von Autos, sondern eher Kröten, Igel und ähnliches. Vielleicht kann man das noch erläutern. -- Dishayloo [ +] 20:17, 21. Jan 2005 (CET)
nummer eins opfer des straßenverkehrs sind sie nicht - das wurde im artikel ja auch nicht behauptet, aber sie werden in zunehmendem maße durch den straßenverkehr (insbesondere auf asphaltierten straßen) gefährdet. asphaltierte straßen haben einen anderen abkühlungsverlauf als ihre umgebung, der wieder ist im verein mit den vorhandenen lichtquellen für eine menge von insekten attraktiv, und die für nächtlich lebende insektenjäger - wie zum beispiel die zwergohreule oder den ziegenmelker. bei den fledermäusen, die in dieser beziehung auch zur gefährdeten klientel zählen müssten, kenn ich mich nicht gut genug aus - ich denk aber deren sensorik kann diese gefährdung ausgleichen. Scops 14:53, 26. Jan 2005 (CET)

Lesenswert-Diskussion[Quelltext bearbeiten]

Sehr fundierter Artikel über die in Mitteleuropa sehr seltene Eulenart.

  • pro, --BS Thurner Hof 22:25, 6. Feb 2006 (CET)
  • Laien-Symbol support vote.svg Pro, weil er auch sehr schön zu lesen und im Vergleich zu den anderssprachigen WP außerordentlich umfangreich ist. Verwendbare Fotos scheint es ja leider nicht zu geben, schade. --JHeuser 07:21, 7. Feb 2006 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Cottbus 08:15, 7. Feb 2006 (CET)

Mhm, kommt mir etwas kurz vor. Ist aber ansonsten doch lesenswert. also auch von mir ein Symbol support vote.svg Pro -- Stell98

  • Symbol support vote.svg Pro gut lesbar --hhp4 µ 14:33, 12. Feb 2006 (CET)

Naher Osten[Quelltext bearbeiten]

Woher kommt die Info Mittlerer Osten. Wenn ich mir die Karte anschaue, ist das Verbreitungsgebiet Naher Osten und ein kleines bisschen Pakistan. --Ephraim33 10:33, 10. Jun 2006 (CEST)

es geht um die ssp. turanicus und die kommt in einigen regionen des Mittleren Ostens vor. ganz einfach: bitte lesen! Scops 12:31, 10. Jun 2006 (CEST)

Ich habe das ja gelesen. Und bin zu dem Schluss gekommen, dass es sich um eine falsche Übersetzung handelt. Zum Beispiel im italienischen Wiki ist Medio Oriente angegeben, was man mit Naher Osten übersetzt. [Noch eine Randfrage: Welche Länder verstehst du unter Mittlerer Osten?] --Ephraim33 14:20, 10. Jun 2006 (CEST)

da bist du eben zu einem falschen schluss gekommen. o.s. turanicus hat seinen verbreitungsschwerpunkt in pakistan und im nördlichen afghanistan - beide staaten zählen zum mittleren osten; möglicherweise gehören auch einige in den südlichen bereichen der zentralasiatischen steppen brütende vögel (von dort hat die unterart ja auch schließlich ihren namen: turanicus = aus dem Turan (Landschaft)) sowie südostiranische populationen zu dieser unterart. so nebenbei: der beitrag ist zum größten teil von mir, wenn was übersetzt ist, dann von diesem beitrag aus in andere sprachen. ich hoff, das ist jetzt abgeschlossen, meine lust darüber weiter zu diskutieren, hält sich in grenzen. Scops 17:28, 10. Jun 2006 (CEST)
sehe gerade, dass der beitrag wörtlich ins italienische übertragen wurde. dort ist die bezeichnung medio oriente in bezug auf o.s.turanicus falsch, ebenso, wie man im englischen nicht middle-east sagen dürfte. die übersetzungsrichtung lässt sich ja unschwer an den entstehungsdaten der beiträge ablesen. Scops 17:49, 10. Jun 2006 (CEST)

Stimmt, die Italiener haben von dir abgeschrieben, dadurch wurde ich auf eine falsche Fährte geführt. Sorry. --Ephraim33 15:19, 11. Jun 2006 (CEST)

Lautstärke des Rufs[Quelltext bearbeiten]

Vielen Dank für den hilfreichen Artikel! Eine Bemerkung: Nach drei Wochen in der Provence (Calavon-Tal bei Ménerbes) im Sommer 2017 mit mehreren Zwergohreulen in der Nachbarschaft glaube ich sagen zu dürfen, dass eine Bemerkung wie hier im Artikel unter "Stimme" - nämlich: "... NICHT besonders lautes "Djü" ..." - jedenfalls als subjektiv erscheint. Die Rufe tragen (vielleicht vom Gelände, dem Bewuchs und der Bebauung abhängig) über mehrere hundert Meter und sind geeignet, einen nächtens wach zu halten. Allerdings bin ich kein Ornithologe, weiß also nicht, wann die einen Ruf als "laut" qualifizierten. --DipeGS (Diskussion) 08:42, 22. Mai 2018 (CEST)