Dorflinde Oberwartha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dorflinde Oberwartha

Die Dorflinde Oberwartha ist ein Naturdenkmal in der Dresdner Ortschaft Oberwartha[1] und gehört zu den Gedenkbäumen in Dresden.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sommerlinde auf dem Fritz-Arndt-Platz in Oberwartha ist etwa 23 Meter hoch und weist in 1,30 Meter Höhe einen Stammumfang von 5,60 Meter auf.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pflanzung der Linde wird etwa auf das Jahr 1600 datiert. Der Baum diente ursprünglich als Gerichtslinde. Im Jahr 1922 wurde am Stamm der Linde eine Gedenktafel aus Bronze angebracht, die an die Oberwarthaer Opfer des Ersten Weltkriegs erinnert. Neben den Namen der 12 Gefallenen und den Jahreszahlen 1914 und 1918 befindet sich der Spruch Vergiss, mein Volk, die treuen Toten nicht! auf der Tafel. Die Linde wurde „wegen der Größe und besonderen landschaftsbildprägenden Wirkung sowie aus kulturhistorischen Gründen“ 1958 als Naturdenkmal unter Schutz gestellt.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Naturdenkmal Dorflinde Oberwartha Dresden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schutzgebiete nach Naturschutzgesetz. (PDF; 332 KB) Landeshauptstadt Dresden / Umweltamt, Juni 2014, abgerufen am 26. September 2019.
  2. a b Sommer-Linde 'Dorflinde Oberwartha' im Bereich der Hauptstraße in Oberwartha, Sachsen, Deutschland. Monumentale Bäume, abgerufen am 26. September 2019.
  3. Lars Herrmann: Straßen und Plätze in Oberwartha. dresdner-stadtteile.de, abgerufen am 26. September 2019.

Koordinaten: 51° 4′ 39,7″ N, 13° 36′ 8,7″ O