Dorsten Diekmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Skulptur Gleichgewicht von Dorsten Diekmann in Borger (2002)

Dorsten Diekmann (* 1960 in Osnabrück) ist ein deutscher Bildhauer.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diekmann wurde in den Jahren von 1976 bis 1979 zum Steinmetzen und Steinbildhauer ausgebildet. Von 1982 bis 1985 studierte er an der Kunstakademie von Flensburg. Seit 1987 war er freiberuflich als Bildhauer tätig in Berlin. 1994 übersiedelte er nach Lemgo, wo er aufgewachsen war.[1]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke von Diekmann befinden sich unter anderen in Lemgo, Detmold und Extertal-Bösingfeld.[2]

Exemplarisch für sein Projekt Art in stone (Kunst in Stein)[1] sei seine Skulptur Gleichgewicht genannt. Aufgestellt in Borger in der niederländischen Provinz Drenthe, besteht sie aus einem teilweise polierten Hartgestein, der auf einen Gneis, gewissermaßen als Sockel, aufgestellt ist.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Dorsten Diekmann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Art in stone (Memento des Originals vom 10. März 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/artinstone.nl
  2. Dorsten Diekmann - Das blaue Leuchten (Memento des Originals vom 6. März 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.staff-stiftung.de, STAFF Stiftung, Lemgo