Dublone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Berner Dublone 18. Jahrhundert

Eine Dublone, auch Duplone geschrieben, ist eine spanische Goldmünze im Wert von zwei Escudos, mit einem Gewicht von 6,77 g. Sie wurde von 1537 bis 1833 geprägt.

Nach ihrem Vorbild richteten sich zahlreiche andere Goldmünzen, so der Louis d'or in Frankreich, der Friedrich d'or in Preußen und die Schweizer Dublone, ausgeführt als z.B. die Berner Dublone oder die Bündner Dublone.

Dublonen in der Literatur[Bearbeiten]

Im Roman Moby-Dick (1851) von Herman Melville lässt der wahnsinnige Kapitän Ahab eine Golddublone an den Mast seines Schiffs nageln. Diese soll eine Belohnung für denjenigen sein, der den weißen Wal Moby Dick als Erster sichtet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Dublone – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen