Eberhard Heiland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eberhard Heiland im Mai 2000
Ideenplastik vor der Kirche in Kapellendorf
Schulleben in der DDR
Grabtafel von Eberhard Heiland in Spiegelschrift auf dem Friedhof von Weimar-Tiefurt

Eberhard Heiland (* 4. Dezember 1935 in Mühlhausen; † 25. April 2005 in Weimar) war ein deutscher Maler und Keramiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heiland war gelernter Anstreicher, besuchte die Fachschulen für bildende und angewandte Kunst in Erfurt und Heiligendamm, anschließend die Hochschule für bildende Kunst in Berlin-Weißensee, erwarb 1963 den Abschluss als Diplom-Keramiker. Im Jahre 1968 wurde er in den Verband Bildender Künstler der DDR (VBK) als Kunsthandwerker aufgenommen. Von 1973 bis 1983 war er Sektionsleiter der Maler und Grafiker des Verbandes. Er war auf mehreren Kunstausstellungen im In- und Ausland vertreten. Von 1960 bis 1989 war er Mitglied der SED.

Leistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brunnen der Völkerfreundschaft in der Erfurter Riethstraße

Zunächst trat er mit keramischen Arbeiten in Erscheinung und schuf objektgebundene Kunstwerke am Bau oder in öffentlichen Räumen, z. B. die Figuren auf dem „Brunnen der Völkerfreundschaft“ im Wohngebiet Rieth in Erfurt (1988 beseitigt). In zahlreichen Schulen schuf er stark farbige Wandbilder und Friese. Seine Themen reichten von Personen, Akten, Landschaften bis hin zu sozialen Sujets. Im Jahre 1983 bemalte er drei Wandnischen in der Bartholomäuskirche von Kapellendorf. Für das dortige Evangelische Gemeindezentrum „Thomas Müntzer“ schuf er ein keramisches Standbild des Reformators (Ideenplastik).

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Plastiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Blumen-Schwejk 1973
  • Der Schwimmer an der Schwimmhalle von Weimar
  • Thomas Müntzer (Ideenplastik) in Kapellendorf 1989

Tafelbilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arbeiter im Atelier 1976/77
  • Zwei Weimar-Werker 1977
  • Landwirtschaftlicher Fetus oder Die Frau des Agrarpiloten 1978/79
  • Genosse Tiefbauer 1979
  • Selbst mit amplitudem Kreis 1979
  • Aura der Schmelzer 1988

Wandbilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buchillustrationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Eberhard Heiland – Sammlung von Bildern