Ed Greenwood

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ed Greenwood

Ed Greenwood (* 1959 in Toronto, Ontario) ist ein kanadischer Schriftsteller und Spieledesigner. Er schreibt Science-Fiction und Fantasyromane, die teilweise auf Pen-&-Paper-Rollenspielen beruhen.

Im Jahre 1975 erschuf er die Vergessenen Reiche, eine Kampagnenwelt, für die er später auch Romane schrieb. Außerdem verfasste er über 200 Artikel für das Dungeons-&-Dragons-Magazin Dragon und ist sowohl lebenslanges Mitglied in der "Role Playing Game Association (RPGA)" als auch mehrmaliger Ehrengast bei der Gen Con. Neben den Tätigkeiten als Schriftsteller und Spieledesigner arbeitet er auch als Bibliothekar. Gegenwärtig lebt er in einem alten Bauernhaus in der Nähe von Cobourg, Ontario in Kanada.

Bibliografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vergessene Reiche (Forgotten Realms)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shandril’s Saga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Spellfire, 1987
  • Crown of Fire, 1994
  • Hand of Fire, 2002

The Cormyr Saga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

- Die Trilogie über das Land Cormyr und seine Generationen von Zauberern und Königen

(Nur der Vollständigkeit halber)

  • Die Ritter des Purpurdrache, 2009, ISBN 3-442-24430-7, Cormyr: Death of the Dragon, 2000 (mit Troy Denning)

Elminster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shadow of the Avatar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Shadows of Doom, 1995
  • Cloak of Shadows, 1995
  • All Shadows Fled, 1995

Harpers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stormlight, 1996

Double Diamond Triangle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Mercenaries, 1997
  • The Diamond, 1998 (mit J. Robert King)

Stories of the Seven Sisters[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Silverfall, 1999

Cities[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The City of Splendors: A Waterdeep Novel, 2005 (mit Elaine Cunningham)

Best of the Realms[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Stories of Ed Greenwood, 2005

Knights of Myth Drannor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Swords of Eveningstar, 2006
  • Swords of Dragonfire, 2007
  • The Sword Never Sleeps, 2008

Sonstige Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ring der Vier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Falconfar Saga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dark Lord, 2007
  • Arch Wizard, 2008

Niflheim[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dark Warrior Rising, 2007
  • Dark Vengeance, 2008

Sachbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Forgotten Realms: Campaign Setting (Advanced Dungeons and Dragons, 2nd Edition), 1993
  • Castlemorn Players Guide, 2004

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]