Edmundas Kučinskas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Stil/Sprache, POV (Einleitung)
Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Edmundas Kučinskas (2010)

Edmundas Kučinskas (* 26. April 1955 in Palanga) ist ein litauischer Sänger, Songwriter und Musiker. Edmundas Kučinskas zählt zu den produktivsten und erfolgreichsten Schlagersängern in Litauen und ist auch für Live-Auftritte mit Band gefragt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edmundas Kučinskas beendete 1985 ein Studium an der Universität Klaipėda mit Jazz als Spezialfach. Seit 1973 gibt er Konzerte in Litauen. Er ist der Autor einer Reihe von Pophits, die an der Spitze der litauischen Charts standen. Er moderierte die Musikshshow „Penktadienio muzikos šou“ (≈ Freitags Musicalische Show) in TV3 (Viasat). Von 2003 bis 2011 war er Mitglied der Stadtgemeinde Klaipėda und Vertreter im Stadtrat von Klaipėda.

Edmundas Kučinskas ist geschieden. Er trennte sich 2016 von seiner Ehefrau nach über 42 Jahren Ehe. Mit seiner ehemaligen Frau Galina Kučinskienė (* 1954) hat er eine Tochter Elina (* 1978).

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alyvų Šakos, 1983
  • Meilės Laiptai, 1995
  • Sudie, Brangioji (Petro Derevianko dainos), 1996
  • Naujas Angelas, 1996
  • Mūsų Meilės Sakmė, 1998
  • Mūsų Likimai, 1999
  • Laimės Žiburys, 2000
  • Marsas ir Venera, 2002
  • Už tuos, kurie…, 2004
  • Populiariausių dainų rinkinys 1, 2004
  • Dainos tostai, 2006
  • Populiariausių dainų rinkinys 2, 2008
  • Laiko Kelionėje, arba po 50-ies, 2013

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Antanas Šabaniauskas-Preisträger 1996
  • Litauischer nationaler Musikwettbewerb "Vilniaus bokštai -82" - der Gewinner
  • Litauischer nationaler Musikwettbewerb "Nacionalinė Muzikos Lyga 2004" - 2 Platz
  • Litauischer nationaler Musikwettbewerb „Dainų daina 2015“ - 2 Platz
  • in den litauischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2004 3 Platz
  • in den litauischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2004 5 Platz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]