Eduardo Alas Alfaro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eduardo Alas Alfaro (* 2. Juli 1930 in San Rafael) ist Altbischof von Chalatenango.

Leben[Bearbeiten]

Eduardo Alas Alfaro empfing am 30. Oktober 1960 die Priesterweihe. Johannes Paul II. ernannte ihn am 30. Dezember 1987 zum Bischof von Chalatenango.

Der Apostolische Nuntius in El Salvador und Honduras, Francesco De Nittis, spendete ihm am 27. Februar des nächsten Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Marco René Revelo Contreras, Bischof von Santa Ana, und Arturo Rivera y Damas SDB, Erzbischof von San Salvador.

Am 21. April 2007 nahm Papst Benedikt XVI. sein aus Altersgründen vorgebrachtes Rücktrittsgesuch an.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
--- Bischof von Chalatenango
1987–2007
Luis Morao Andreazza OFM