Education City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebäude der Texas A&M University at Qatar in Education City
Weiteres Gebäude

Education City (deutsch Bildungsstadt, arabisch ‏المدينة التعليمية‎) ist ein Neubauviertel am Rande von Doha, der Hauptstadt von Katar. Das Stadtquartier wurde nach Plänen des japanischen Architekten Arata Isozaki entworfen.[1] Es beherbergt die Ableger mehrerer amerikanischer und anderer westlicher Universitäten. Das Projekt wird von der Katar-Stiftung mit Milliardeninvestitionen aus der Öl- und Gasförderung finanziert[2] und gilt als Vermächtnis der Ehefrau des bis 2013 herrschenden Scheichs, Musa bint Nasser al-Missned.[3]

Einrichtung[Bearbeiten]

Der bisher gesellschaftlich eher niedrige Stellenwert von Bildung in Katar soll durch die Education City angehoben werden[3] und den Braindrain aus dem Nahen Osten stoppen bzw. umkehren. Dafür stehen Einrichtungen von der frühkindlichen bis zur postgradualen Bildung zur Verfügung, die für Interessenten jeglicher Nationalität und für beide Geschlechter offen stehen. Neben den Ländern des Nahen Ostens stammten die 2000 Studierenden des akademischen Jahres 2006/07 aus 45 Ländern, darunter Indien, Pakistan, Bosnien, den Vereinigten Staaten, Neuseeland und Südafrika. Sie sollen eine Brücke zwischen den unterschiedlichen Kulturen bauen, wie Musa bint Nasser ihre Zielvorgabe beschreibt: „We believe in the urgency of meeting other civilizations, but not in melting into them. And we believe in the power of education to guide us toward this goal.“[4] Etwa die Hälfte der Absolventen 2013 stammten aus dem Land selbst.[3]

Die einzelnen Universitäten haben volle Entscheidungshoheit über ihre Lehrpläne, Mitarbeiter und Zulassungen. Das Bewerbungsverfahren sei sogar egalitärer als in den Vereinigten Staaten, weil hier allein auf Leistungen gesehen werde statt andere Traditionen und Verbindlichkeiten zu beachten. Nach erfolgter Zulassung vergibt die Qatar Foundation nach der finanziellen Situation des Studierenden zinsfreie Darlehen, die sich um zehn Prozent für jedes Jahr reduzieren, in dem die Absolventen weiter in Katar arbeiten.[4]

Die Education City liegt auf dem Stadtgebiet von ar-Rayyan in der westlichen Peripherie der Hauptstadt Doha und umfasst etwa 2500 Acres oder 14 km² Grundfläche.[4] Hier befindet sich der Standort des geplanten Neubaus der Nationalbibliothek von Katar. Weitere Einrichtungen der Education City sind die Doha Debates, die politische Themen monatlich frei diskutieren und auf BBC World ausgestrahlt werden, und der Sitz des Kinderkanals von Al Jazeera.[5] 2011 wurde hier das Arabische Museum für moderne Kunst in einer umgebauten früheren Schule eröffnet.[6] Bis voraussichtlich Mitte 2016 erhält der Stadtteil eine Niederflur-Straßenbahn von Siemens Avenio.[7]

Auf viele Einheimische wirkt der Ort, an dem kaum Hinweise in arabischer Schrift benutzt werden und die englische Sprache vorherrscht, befremdlich.[3]

Studiengänge[Bearbeiten]

Atrium des Gebäudes der Carnegie Mellon University in Education City

Unter anderem folgende Studiengänge werden von zwölf Partneruniversitäten (Stand Mai 2015)[8] angeboten:

Blick über den Campus von Education City

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Education City – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Qatar Foundation’s landscaped campus, Abfragedatum: 9. September 2012.
  2. Alexandra Endres: Ihre Hoheit modernisiert Katar. In: Zeit Online, 6. Dezember 2012.
  3. a b c d e Simeon Kerr: Doha’s Education City is a Boost for Locals. In: Financial Times, 20. Oktober 2013.
  4. a b c Delinda C. Hanley: Qatar’s Education City is Building Bridges To a Better Future. In: Washington Report on Middle East Affairs. August 2007, S. 30 f.
  5. Qatar Education City. In: The Emirates Network.
  6. Gerhard Mack: Museum für moderne Kunst Doha. Aus arabischer Perspektive. In: art – Das Kunstmagazin, 25. Januar 2011.
  7. Qatar’s First Education City Tram Rolls Out. In: Railway Gazette International, 11. März 2015.
  8. Learn More About Education City. In: QNL.qa.

25.31480851.438807Koordinaten: 25° 18′ 53″ N, 51° 26′ 20″ O