Ehrikon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehrikon
Staat: Schweiz
Kanton: Zürich (ZH)
Bezirk: Pfäffikonw
Politische Gemeinde: Wildbergi2w1
Postleitzahl: 8489
Koordinaten: 703416 / 252961Koordinaten: 47° 25′ 10″ N, 8° 48′ 33″ O; CH1903: 703416 / 252961
Höhe: 624 m ü. M.
Bauernhaus DSC1807.JPG

Karte
Ehrikon (Schweiz)
Ehrikon
www

Ehrikon (624 m ü. M.) gehört zur Gemeinde Wildberg (Bezirk Pfäffikon) im Schweizer Kanton Zürich. Die drei ehemaligen Zivilgemeinden Wildberg, Ehrikon und Schalchen bildeten seit 1798 die politische Gemeinde Wildberg, die zum Distrikt Fehraltorf gehörte. 1931 wurden die Zivilgemeinden aufgelöst.[1]

Der Ursprung des Namens kommt von lat. Herichunmarcha, damit wird die Gemarkung eines Erichs bezeichnet.[2] Alte Landmaschinen und Geräte können in der von Ernst Spörri angelegten Sammlung[3] besichtigt werden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ueli Müller: Wildberg. In: Historisches Lexikon der Schweiz.
  2. Ortsnamendeutung Schweiz: Eaumorte - Eiwil
  3. Webseite Sammlung Spörri