Ein Mord auf dem Konto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelEin Mord auf dem Konto
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1996
Länge 95 Minuten
Stab
Regie Hartmut Griesmayr
Drehbuch Rolf-René Schneider
Produktion Axel Bär
Brigitte Rochow
Schnitt Birgit Gasser
Besetzung

Ein Mord auf dem Konto ist ein deutscher Fernseh-Kriminalkomödie aus dem Jahr 1996.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film erzählt von Herrn Sommer, der als Kurier für ein Berliner Anwaltsbüro Geld auf Zürcher Nummernkonten verteilt. Als er mit seinem Auftraggeber Feuerberg aneinandergerät, macht er sich aus dem Staub, trifft in seinem geenterten Fluchtauto aber ausgerechnet den betrogenen und deswegen lebensmüden Werner, den Ehemann von Feuerbergs Geliebter Teresa.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Programmzeitschrift TV Spielfilm attestierte dem Film „Etwas Mord und zu viel Klamauk“.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ein Mord auf dem Konto. In: TV Spielfilm. Abgerufen am 18. Juni 2020.