Michael Schönborn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Schönborn (* 2. November 1954 in Schruns) ist ein österreichischer Theater- und Film-Schauspieler und der Bruder von Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Schönborn wurde bekannt aus Erfolgsserien wie zum Beispiel Der Winzerkönig, SOKO Kitzbühel, Zodiak – Der Horoskop-Mörder. Das jüngere Publikum kannte ihn aus der Serie Hals über Kopf, wo er den Herrn Wurzel spielte.

Im Jahr 2011 begann der Schauspieler auch mit Auftritten als Musicaldarsteller. So hatte er sein erstes Engagement im Wiener Ronacher in Sister Act als Priester.[1] 2012 tanzte er mit Maria Jahn in Dancing Stars (Staffel 7) des ORF. Das Paar schied in der 3. Runde am 22. März 2012 aus.

Michael Schönborn lebt in Sachsen-Anhalt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theaterengagements (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schönborn-Bruder spielt Priester in Musical auf ORF vom 24. Juli 2011 abgerufen am 24. Juli 2011