Tatjana Clasing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tatjana Clasing (* 8. Februar 1964 in Hamburg) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während ihrer Schullaufbahn besuchte sie das Albert-Schweitzer-Gymnasium in Hamburg. Sie wurde an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg ausgebildet und war am Staatstheater Stuttgart und dem Schauspiel Essen, unter anderem am Grillo-Theater, fest engagiert. Seit dem Jahr 2000 ist sie freiberuflich tätig.

Tatjana Clasing wurde unter anderem mit dem Preis des Deutschen Bühnenvereins und mit dem Aalto-Bühnenpreis ausgezeichnet. Sie lebt in Köln.

Rollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Vogel des falschen Paradieses
  • 2005: Butterfly
  • 2006: Rohtenburg

Theaterengagements[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tatjana Clasing & Band[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clasing spielte zwei musikalische Soloprogramme ein: den Chansonabend Alone together mit Liedern von Judy Garland und Edith Piaf mit Klavierbegleitung und das Programm That’s life, in dem sie, begleitet von einer Big Band, Songs von Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, Judy Garland und Eartha Kitt interpretierte.

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]