El’ad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Elʿad)
Wechseln zu: Navigation, Suche
El’ad
Wappen von El’ad
Elad03.JPG
Basisdaten
hebräisch: אלעד
Staat: Israel Israel
Bezirk: Zentral
Gegründet: 1998
Koordinaten: 32° 4′ N, 34° 58′ OKoordinaten: 32° 3′ 34″ N, 34° 57′ 47″ O
Fläche: 2,756 km²
 
Einwohner: 44.872 (2015)
Bevölkerungsdichte: 16.282 Einwohner je km²
 
Gemeindeart: Stadtverwaltung
Bürgermeister: Yisruel Porusch
El’ad (Israel)
El’ad
El’ad

Elʿad oder Elad (hebräisch אלעד) ist eine Planstadt in Israel im Zentralbezirk, östlich vom Großraum Tel Aviv. Sie liegt zwischen Rosch haAjin und Schoham. Ihr Name bedeutet „Gott für immer“.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt wurde 1998 gegründet, um mehr Wohnraum für die schnell wachsende ultraorthodoxe jüdische Bevölkerung zu schaffen. Insbesondere gilt sie als Satellitenstadt von Bnei Brak, wo es kaum noch Reserven für den Wohnungsbau gibt.

Im Februar 2008 erhielt Elʿad den Status einer Stadtverwaltung.

Elʿad hatte 2009 bereits 36.000 Einwohner, 2015 waren es 44.872.[1] Sie gilt als eine der am schnellsten wachsenden Städte Israels.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das israelische Zentralbüro für Statistik gibt bei der Volkszählung vom 28. Dezember 2008 für die Stadtverwaltung folgende Einwohnerzahl an:[2]

Jahr der Volkszählung 2008
Anzahl der Einwohner 33.783

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Elʿad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. cbs.gov.il (PDF) abgerufen am 3. März 2017
  2. Israelisches Zentralbüro für Statistik