Elbe-Einkaufszentrum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elbe-Einkaufszentrum
Elbe-Einkaufszentrum
Basisdaten
Standort: Julius-Brecht-Str. 6, 22609 Hamburg
Eröffnung: 12. Mai 1966
Gesamtfläche: 44.400
Verkaufsfläche: 43.000 m²
Geschäfte: 180
Besucher: 22.406 täglich
Betreiber: ECE Projektmanagement
Website: www.eez.de
Verkehrsanbindung
Haltestellen: - Elbe-Einkaufszentrum
- EEZ (Julius-Brecht-Straße)
Omnibus: 1, 21, 22, 37, 186, 283, 601, 621
Autostraßen: B431
Parkplätze: 2.200
Fahrradparkplätze: 180

Das Elbe-Einkaufszentrum (EEZ) ist ein Einkaufszentrum im Hamburger Stadtteil Osdorf. Es wurde am 12. Mai 1966 eröffnet und bietet auf 43.000 m² Verkaufsfläche Platz für 180 Geschäfte. Eigentümer sind die Otto Group, das ECE Projektmanagement sowie private Investoren. Der Gebäude-Komplex umfasst zusätzlich noch 1.700 m² für Büros und Arztpraxen, hinzu kommen 2.200 Pkw-Stellplätze in zwei Parkhäusern. Im Center sind 1.300 Personen beschäftigt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bauarbeiten für das Einkaufszentrum begannen im Jahre 1964. Als Bauherr war die Dr. Görtmüller KG. Die Fertigstellung und die Eröffnung waren im Jahre 1966. Der Grund für den Bau des EEZ in Osdorf waren einerseits die ständig wachsenden Umlandgemeinden (Wedel, Schenefeld) und zum anderen die stetige Bevölkerungszunahme in Osdorf und den umliegenden Hamburger Stadtteilen. Viele Einwohner tätigten damals ihre Einkäufe in Schleswig-Holstein. Durch den Bau des Elbe-Einkaufszentrums sollten die Bürger der umliegenden Stadtteile und des Umlandes als Kunden zurückgewonnen werden und ihr Geld wieder in Hamburg ausgeben. Das Elbe-Einkaufszentrum wurde 1992/93 abgerissen und als Indoor Einkaufszentrum neu eröffnet. Es verfügte über 33.000 m² Verkaufsfläche, die sich über zwei Ebenen erstreckt. In dem EEZ gibt es zur Zeit neben 120 Fachgeschäften auch Warenhäuser, eine Markthalle sowie Dienstleistungs- und Gastronomiebetriebe. Trotz dieses schon beträchtlichen Angebots fanden im Jahre 2010 bauliche Erweiterungsmaßnahmen statt. Dadurch wuchs die Verkaufsfläche auf ca. 43.000 m² an.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Elbe-Einkaufszentrum verfügt über 2.200 Parkplätze und liegt an der B 431. Außerdem verfügt das Elbe-Einkaufszentrum über 2 Bushaltestellen: In der Julius-Brecht-Straße die Haltestelle Haltestelle EEZ (Julius-Brecht-Straße) sowie in der Osdorfer Landstraße (B431) die Haltestelle Elbe-Einkaufszentrum.

Haltestelle Elbe-Einkaufszenrum
Linie Verlauf
Bus
MetroBus
1
S Rissen – Asklepios Westklinikum – S Sülldorf – S BlankeneseElbe-EinkaufszentrumTrabrennbahn BahrenfeldS OthmarschenAK AltonaBf. Altona
Bus
MetroBus
21
U Niendorf Nord – S ElbgaustraßeElbe-EinkaufszentrumS Klein Flottbek (– Teufelsbrück (Fähre))
Bus
MetroBus
22
S BlankeneseElbe-Einkaufszentrum – S Stellingen – U Hagenbecks TierparkU Kellinghusenstraße
Bus
SchnellBus
37
Schenefelder Platz – Elbe-Einkaufszentrum – S Bahrenfeld – Bf. AltonaS Reeperbahn – U St.Pauli – U RödingsmarktHauptbahnhof – U Hamburger Straße – U Dehnhaide – Bramfelder Dorfplatz
Bus
StadtBus
186
S Halstenbek – Schenefeld – S Elbgaustraße – Elbe-EinkaufszentrumS Othmarschen
Bus
NachtBus
601
S Wedel – S Sülldorf – S BlankeneseElbe-EinkaufszentrumS OthmarschenBf. AltonaS Reeperbahn – U St.Pauli – U RödingsmarktRathausmarkt
Bus
NachtBus
621
S Wedel – S Sülldorf – S Iserbrook – Elbe-Einkaufszentrum – S Bahrenfeld – Bf. Altona
Haltestelle EEZ (Julius-Brech-Straße)
Linie Verlauf
Bus
MetroBus
283
Kalvslohtwiete – Albertinen-Krankenhaus – S HolstenstraßeBf. Altona – S Bahrenfeld – EEZ (Julius-Brecht-Straße)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Elbe-Einkaufszentrum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 53° 34′ 14″ N, 9° 51′ 44″ O