Elixier (Musical)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Elixier ist ein deutschsprachiges Musical, das seine Premiere 1997 an der Musikalischen Komödie Leipzig unter der Regie von Horst Königstein erlebte. Die Musik stammt von Tobias Künzel und Wolfgang Lenk (Die Prinzen), die Texte schrieb Künzels Ehefrau, die Autorin Kati Naumann. Die Hauptdarsteller damals waren neben Tobias Künzel Sandra Baschin und Dirk Darmstaedter.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musical spielt im Jahr 1978. In der DDR-Industriestadt Bitterfeld arbeitet der junge Chemiker David. Er lebt für die Wissenschaft und will die Formel für die ewige Jugend finden. Dabei bemerkt er nicht, wie sein Freund Hagen ihn hintergeht. David verliebt sich in die Tänzerin Betti. Auch Hagen interessiert sich für Betti, doch die schwärmt für Davids Intelligenz und Unabhängigkeit. David möchte nun mit seiner Suche nach dem Jugend-Elixier Bettis Schönheit unvergänglich machen. Gemeinsam mit Betti will er das Mittel ausprobieren. Doch der Test scheitert, ihre Probleme nehmen überhand, und schließlich verlieren sich die beiden aus den Augen.

Zwanzig Jahre später hat sich in der Stadt viel verändert. Der clevere Hagen ist Chef eines Chemie-Unternehmens, David ist einer seiner Angestellten. Da erscheint plötzlich eine jugendfrische Betti, und der amouröse Zauber von 1978 lebt wieder auf. Doch Betti verschwindet so schnell wie sie gekommen ist, und David versinkt in nostalgischen Erinnerungen. Auch Hagen hat Betti bemerkt und ist elektrisiert: Hat das Elixier damals doch gewirkt? Wird Betti David vergeben – oder entscheidet sie sich für Hagen?

Nach vierzig ausverkauften Vorstellungen 1998 in Leipzig kam das Musical 2008 erfolgreich an der Komödie Dresden zur Aufführung.

Von beiden Aufführungen in Leipzig und Dresden sind CD-Veröffentlichungen erhältlich.[1][2][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DNB 1001867440
  2. http://www.amazon.de/Elixier-Tobias-Künzel/dp/B000025LEC/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1391013783&sr=8-1&keywords=elixier+künzel
  3. http://www.amazon.de/Elixier-das-Musical-Various/dp/B0013XZNRI/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1391013991&sr=8-2&keywords=elixier+musical