Elke Naters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elke Naters (* 1963 in München) ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie gilt als Vertreterin der Popliteratur.

Naters machte zunächst eine Schneiderlehre und studierte Kunst und Fotografie, ehe sie 1998 mit ihrem Debütroman Königinnen einen großen Erfolg landete. Ihre Romane beschäftigen sich mit Freundschaft und Liebe, mit zwischenmenschlichen Beziehungen und deren Scheitern. Häufig sind die Protagonisten Frauen.

Elke Naters hat zahlreiche Kurzhörspiele für die Reihe Wurfsendung des Deutschlandradio Kultur verfasst. Sie ist mit dem Schriftsteller Sven Lager verheiratet und lebte mit ihm und ihren zwei Kindern zeitweilig in Hermanus, Südafrika, später wieder in Berlin.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]