Emerald Mine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emerald Mine ist eine Serie von Computerspielen für Amiga und C64.

Emerald Mine[Bearbeiten]

In Emerald Mine muss der Spieler in einem Labyrinth eine Mindestzahl Edelsteine einsammeln und das dann geöffnete Tor erreichen. Edelsteine, Steine und Tropfen sind dabei einer vertikalen Gravitation unterworfen. Weiterhin existieren Elemente, die die Bewegung des Spielers lenken, wie verschiedene Mauertypen sowie mehrere Arten Feinde, darunter auch spielerverfolgende. An sonstigen Elementen sind noch das Dynamit erwähnenswert, das der Spieler an einem beliebigen Platz zur Explosion bringen kann, und die Türen, für deren Passieren er den passenden Schlüssel vorher einsammeln muss. Es ist somit ein erweiterter Boulder-Dash-Klon. Das Lösen eines Levels schaltet den nächsten Level frei, und es gibt eine separate Highscoreliste für jeden Level. Im Zweispielermodus spielen beide Spieler in demselben Labyrinthausschnitt, und alle 4 Levels gibt es einen Zweispielerlevel, der speziell für Spielerkooperation designed ist. Das Spiel besteht aus 80 Einspielerlevels, von denen 60 auch im Zweispielermodus verwendet werden, und aus 20 Levels extra für den Zweispielermodus.

Emerald Mine 2[Bearbeiten]

1988 veröffentlichte Kingsoft Emerald Mine 2 mit 100 neuen Levels. Beigelegt war ein Leveleditor, der in der Folge die Erschaffung mehrerer tausend Levels durch Spieler anstieß.

Emerald Mine 3 Professional[Bearbeiten]

1990 veröffentlichte Kingsoft eine Auswahl der durch Spieler geschaffenen Level.

Emerald Mines CD[Bearbeiten]

1994 veröffentlichte Almathera eine Sammlung von 14.160 Levels (177 zu je 80) auf CD. Da auf dem Amiga CD32 in der Grundkonfiguration kaum nichtflüchtiger Speicherplatz zur Verfügung stand und somit der Spielfortschritt nicht gespeichert werden konnte, wurde der Spielmodus dahingehend geändert, dass jedes achte Level einer Sammlung anwählbar war.

Sonstiges[Bearbeiten]

Emerald Mine wurde auf dem Amiga bekannt, weil es dort das erste vielseitige Labyrinthsammelspiel war, und wegen seiner damals hervorragenden Grafik. Es gründete sich der Emerald-Mine-Club in Holland (der mittlerweile nicht mehr existiert), der auch Erweiterungen von Emerald Mine vornahm. Weiterhin integriert das Freeware-Spiel Rocks'n'Diamonds die Emerald-Mine-Levels in seine Spielesammlung und stellt auch eine extra Engine für die möglichst korrekte Emulation bereit.

Weblinks[Bearbeiten]