Emil Hartmann (Politiker, 1896)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Emil Hartmann (* 10. Oktober 1896 in Bochum; † 17. Januar 1963) war ein deutscher Politiker des GB/BHE.

Nach einem Ingenieurstudium arbeitete Hartmann seit den 1920er Jahren in den damaligen Ostgebieten des Deutschen Reiches. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam er als Heimatvertriebener nach Lübeck. 1950 gehörte er zu den Mitbegründern des GB/BHE. Von 1950 bis 1954 und erneut vom 29. Oktober 1954, als er für Alfred Gille nachrückte, bis 1958 war Hartmann Landtagsabgeordneter in Schleswig-Holstein.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]