Emmanuelle in Soho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Emmanuelle in Soho
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1981
Länge 68 Minuten
Altersfreigabe FSK 18
Stab
Regie David Hughes
Drehbuch Brian Daly
John M. East
Produktion John M. East
Musik Barry Kirsch
Kamera Don Lord
Schnitt David Woodward
Besetzung

Emmanuelle in Soho ist ein britischer Sexfilm von David Hughes aus dem Jahr 1981 mit Angie Quick (auch Mandy Miller) als „Emmanuelle of Soho“.

Handlung[Bearbeiten]

Das Model Kate Benson und der Fotograf Paul Benson leben zusammen mit der bisexuellen Emmanuelle in einem Apartment im Londoner Stadtteil Soho. Um ihre Schulden in den Griff zu bekommen, beschließt Kate in einer Stripshow aufzutreten. Emmanuelle nimmt sich, unter dem Decknamen „Peggy the Pushover“, gemeinsam mit Paul den geldgierigen Pornoverleger Bill Anderson vor und sie können den Verheirateten schließlich, mit Hilfe eines speziellen Videos von ihm und seiner Sekretärin, erpressen.

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Emmanuelle in Soho erlebte seine englische Premiere am 9. Juli 1981[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag im British Film Institute