Emssee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Emssee

IUCN-Kategorie IV – Habitat/Species Management Area

Blick über den Emssee

Blick über den Emssee

Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Fläche 20,01 ha
Kennung GT-019
WDPA-ID 162947
Geographische Lage 51° 49′ N, 8° 23′ OKoordinaten: 51° 48′ 46″ N, 8° 23′ 22″ O
Markierung
Übersichtskarte des Naturschutzgebiets
Einrichtungsdatum 1981
Verwaltung Untere Landschaftsbehörde des Kreises Gütersloh

Das Naturschutzgebiet Emssee ist ein Gebiet mit einer Größe von 20,01 ha in Rietberg im Kreis Gütersloh. Es wird mit der Nummer GT-019 geführt.

Es wurde 1981 als Kleinwasserbiotop und als Durchzugs- und Brutgebiet für Vögel ausgewiesen.[1] Das Gebiet ist teils in privatem, teils in öffentlichem Besitz und darf nicht betreten werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Naturschutzgebiet „Emssee“ (GT-019 ) im Fachinformationssystem des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen, abgerufen am 9. März 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]