Enrique López Zarza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Enrique López
Spielerinformationen
Name Enrique López Zarza
Geburtstag 25. Oktober 1957
Geburtsort Mexiko-StadtMexiko
Größe 1,70 m
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1975–1983 UNAM Pumas 186 (25)
1983–1987 Puebla FC 84 (13)
1987–1988 CF Atlante 34 0(4)
1988–1991 Cobras 94 0(6)
1992–1993 Club León 17 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1978–1984 Mexiko 23 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1991–1992 UNAM Pumas (Nachwuchs)
1993–1996 UNAM Pumas (Nachwuchs)
1997–1998 UNAM Pumas
1998–1999 Venados de Yucatán
2000 Atlético Celaya (Assistent)
2000–2001 Club León
2005–2006 Necaxa
2007 CD Veracruz (Assistent)
2008–2009 UNAM Pumas (Assistent)
2010 Pumas Morelos
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Enrique López Zarza (* 25. Oktober 1957 in Mexiko-Stadt) ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, dessen Stammposition sich im Mittelfeld befand, und heutiger Fußballtrainer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

López erhielt seinen ersten Profivertrag in der Saison 1975/76 beim Club Universidad Nacional, bei dem er bis 1983 unter Vertrag stand und mit dem er mehrere Titel gewann: zweimal den CONCACAF Champions’ Cup (1980 und 1982), einmal die Copa Interamericana (1981) und mindestens einmal die mexikanische Meisterschaft, zu dessen Meisterkader er nachweislich in der Saison 1980/81 gehörte (vgl. erstgenannten Weblink unten). Weil er in der Saison 1976/77, in der die Pumas den ersten Meistertitel ihrer Vereinsgeschichte gewinnen konnten, dort ebenfalls unter Vertrag stand, dürfte ihm vermutlich auch dieser Titel gutgeschrieben werden.

Zwischen 1983 und 1987 stand er beim Puebla FC und in der darauffolgenden Saison 1987/88 beim CF Atlante unter Vertrag. Danach stand er drei Jahre bei den Cobras Ciudad Juárez unter Vertrag, bevor er seine aktive Laufbahn unterbrach, um den Nachwuchs der Pumas de la UNAM zu trainieren. In der Saison 1992/93 spielte er noch einmal aktiv beim amtierenden Meister Club León, wo er seine aktive Karriere am Saisonende beendete.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Debüt im Dress der mexikanischen Nationalmannschaft gab Enrique López in einem am 15. Februar 1978 ausgetragenen Freundschaftsspiel, das mit 5:1 gegen El Salvador gewonnen wurde. Sein letztes Länderspiel bestritt er am 18. September 1984 in einem Spiel gegen Argentinien, das 1:1 endete.

Höhepunkt seiner Länderspielkarriere war die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 1978, bei der López die erste Halbzeit des zweiten Vorrundenspiels gegen Deutschland bestritt, das mit 0:6 verloren wurde und die höchste WM-Niederlage in der Geschichte der Mexikaner ist.

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere am Ende der Saison 1992/93 übernahm er den Posten als Cheftrainer des Nachwuchses der UNAM Pumas, den er schon einmal in der Saison 1991/92 ausgeübt hatte. Diese Tätigkeit übte er drei Jahre lang aus.

In den folgenden Jahren hatte er kurzzeitige Engagements als Cheftrainer bzw. Assistenztrainer bei diversen Vereinen (siehe Infobox). Seit 2010 trainiert er die in der zweiten Liga spielenden Pumas Morelos.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. El Sol de Cuernavaca: Entrenador de Pumas conforme (spanisch; Artikel vom 14. Januar 2010)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]