Enzianhütte (Zillertaler Alpen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Enzianhütte
Enzianhütte im Winter von Süden

Enzianhütte im Winter von Süden

Lage auf einem Rücken westlich der Flastschspitze oberhalb von Brennerbad; Südtirol, Italien; Talort: Brenner
Gebirgsgruppe Zillertaler Alpen
Geographische Lage: 46° 58′ 15″ N, 11° 29′ 54,7″ OKoordinaten: 46° 58′ 15″ N, 11° 29′ 54,7″ O
Höhenlage 1894 m s.l.m.
Enzianhütte (Zillertaler Alpen) (Südtirol)
Besitzer privat
Bautyp Hütte
Erschließung Straße
Beherbergung 22 Betten, 21 Lager
Hüttenverzeichnis ÖAV
p6

Die Enzianhütte ist eine private Schutzhütte in den westlichen Zillertaler Alpen auf 1894 m s.l.m. Höhe.

Die Hütte liegt etwa vier Kilometer südlich des Brennerpasses im ehemaligen Skigebiet Zirog oberhalb des Weilers Brennerbad (Gemeinde Brenner). Bewirtschaftet wird die Hütte im Sommer und im Winter. Im Winter wird die Zufahrtsstraße als Rodelbahn präpariert.[1] Die Hütte ist Ausgangspunkt für die Besteigung des Wolfendorn (2774 m), der Flatschspitze (2566 m) oder auch der Rollspitze (2800 m).[2] Über das Schlüsseljoch (2212 m) ist ein Übergang nach Kematen im Pfitscher Tal möglich.

Benachbarte Schutzhütten sind die Landshuter Europahütte in der Nähe des Kraxentragers direkt auf der Landesgrenze zwischen Österreich und Italien oder die private Hühnerspielhütte oberhalb von Gossensaß.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Enzianhütte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.winterrodeln.org: Enzianhütte; abgerufen am 5. Jänner 2014.
  2. Enzianhütte auf Almenrausch.at; abgerufen am 5. Jänner 2014.