Epic (Browser)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Epic
Entwickler Hidden Reflex
Aktuelle Version 40.0.2214.91
(19. März 2015[1])
Betriebssystem Windows, OS X
Lizenz proprietär[2]
deutschsprachig Nein
www.epcibrowser.com

Epic ist ein auf Privatsphäre gerichteter Webbrowser, der auf dem Chromium-Projekt basiert. Er ist einer der ersten Browser aus Indien.[3][4]

Geschichtliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Epic wurde am 29. August 2013 veröffentlicht und konzentrierte sich auf den Schutz der Privatsphäre im Internet. Der erste Browser basierte zuerst auf Google Chrome, der am 15. Juli 2010 veröffentlicht wurde. Der Browser verfügte über mehrere vorinstallierte Erweiterungen, wie einen Chat-Client, E-Mail-Dienste sowie eine soziale Netzwerkerweiterung.[4][5][6]

Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit den Standardeinstellungen des Browsers werden sofort nach dem Beenden die Cookies, der Verlauf sowie der Cache gelöscht. Im Browser ist auch ein Proxydienst enthalten, der automatisch aktiviert wird, wenn man eine Suchmaschine benutzt. Weitere Funktionen sind, dass automatisch die SSL-Verbindung gewählt wird oder dass ein Do-Not-Track-Header gesendet wird. Zusätzlich ist auch schon ein Tracking- und Werbeblocker installiert. Somit erhöht dieser Browser die Sicherheit der Privatsphäre, im Gegensatz zu den üblichen Browsern.[7]

Unterschiede zur Originalversion (Google Chrome) [8]:

  • Adresszeilenhilfe und URL-Vervollständigung wurde deaktiviert
  • URL Überprüfungen wurden deaktiviert
  • Automatische Übersetzungen sind deaktiviert
  • Der Seitenverlauf wurde deaktiviert
  • Die Installatiosüberwachung wurde deaktiviert
  • Die Versionsnummern und eindeutige Kennungen wurden entfernt
  • RLZ Verfolgungsnummer wurde entfernt
  • Der gesamte Standard Update Prozess wurde entfernt
  • Das Installationsdatum wurde entfernt
  • Überwachung und Senden von Fehlerberichten wurde deaktiviert
  • Keine alternativen Fehlermeldungen durch Google mehr
  • Keine Navigationsfehler oder Navigationsvorschläge mehr
  • Keine Fehlerberichte werden an Google gesendet

Im Epic-Browser werden auch die Funktionen, zum Beispiel das automatische Senden von Daten wie Suchbegriffen oder Installationen, deaktiviert.[7]

Epic ist zurzeit für Windows und OS X verfügbar, es ist aber geplant, das Angebot auch auf andere Betriebssystem zu erweitern.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Epic Download. In: softpedia.com. SoftNews, 9. September 2013; abgerufen am 30. August 2015.
  2. Epic Browser | Terms & Conditions
  3. a b Epic Privacy Browser. In: epicbrowser.com. Abgerufen am 30. August 2015.
  4. a b Indian startup launches epic web browser. In: pcworld.in. Archiviert vom Original am 26. April 2012; abgerufen am 8. September 2013.
  5. Epic Privacy Browser – Download. In: computerbild.de. ComputerBild; abgerufen am 30. August 2015.
  6. Epic: first web browser for India launched. In: The Hindu. 15. Juli 2010, ISSN 0971-751X (thehindu.com).
  7. a b How Epics Protects you. In: epicbrowser.com. Abgerufen am 30. August 2015.
  8. Markus Hanf: Epic Browser Vergleich. In: vavt.de. vavt.de; abgerufen am 7. Juli 2016.