Erhard Frieß

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erhard Frieß (* 1936) ist ein deutscher Organist, Kantor, Kirchenmusikdirektor und Landesposaunenwart.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erhard Frieß arbeitete zunächst beim Windsbacher Knabenchor als Stimmbildner und Organist (1961–1967). Von 1967 bis 1982 war er Kantor und Organist an der Oberhofenkirche in Göppingen. 1983 wechselte er nach Stuttgart in die Bläserarbeit und in die Arbeit mit Posaunenchören. 1985 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt und arbeitete als Landesposaunenwart im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Er stand somit dem Posaunenwerk des Evangelischen Jugendwerkes von Württemberg vor. Im Januar 2000 gab er das Amt an Hans-Ulrich Nonnenmann ab. Zwischen 1985 und 1999 war Frieß damit auch Leiter des Schwäbischen Posaunendienstes und des Ulmer Landesposaunentages.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein zentrales Standardwerk für das deutsche Posaunenchorwesen ist das Handbuch für Posaunenchorleiter, das Erhard Frieß 1995 zusammen mit Irmgard Eismann herausgab. Wichtig sind auch die Choräle Johann Sebastian Bachs, die Erhard Frieß für Posaunenchöre arrangierte. Das Posaunen-Choralbuch zum Evangelischen Gesangbuch wurde ebenfalls von Erhard Frieß (zusammen mit Barbara Barsch und Karl-Heinz Saretzki) 1993 herausgegeben. Es enthält Intonationen und Begleitsätze.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Reinhart Hohner, Albrecht Schuler: Ulm − ein Vorplatz des Himmels. Chronik der württembergischen Landesposaunentage. Verlag: buch & musik, ejw-service-GmbH, Stuttgart 2006, ISBN 978-3-932595-89-9 (dort auch verschiedene Bildern von Erhard Frieß als Landesposaunenwart und Dirigent)
  • Erhard Frieß und Irmgard Eismann: Handbuch für Posaunenchorleiter; ejw-Service, Stuttgart 2003; ISBN 3-922813-38-0
  • Erhard Frieß (Herausgeber): Bach. Posaunenchoralbuch. Für Posaunenchöre eingerichtet und in die Tonarten des Posaunenchoralbuchs zum Evangelischen Kirchengesangbuch transponiert, Stuttgart 1985, 3. Auflage, ISBN 3-922813-05-4
  • Erhard Frieß: Thematisch-systematisches Verzeichnis der Werke von Theophil Laitenberger (mit Hörproben-CD). Herausgegeben von der Großen Kreisstadt Calw mit Unterstützung durch die Jörg und Ingeborg Seybold-Stiftung. Calw 2016. ISBN 978-3-939148-38-8

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]