Eric B. & Rakim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eric B. & Rakim
Allgemeine Informationen
Genre(s) Hip Hop
Gründung 1985, 2016
Auflösung 1992
Website ericbnrakim.com
Aktuelle Besetzung
Produktion, Beats, DJ
Eric Barrier
Rap, Beats
William Michael Griffin Jr.

Eric B. & Rakim ist ein Duo des Eastcoast-Hip-Hop, das in den späten 1980er Jahren Erfolg hatte. Bekannt ist es vor allem für seine Stücke, in denen es Funkelemente von James Brown als Samples verwendete, ein Stilmittel, das die Hip-Hop-Musik prägend beeinflusste.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Karriere von Eric Barrier und William Griffin (Rakim) begann 1986 mit der Single Eric B. Is President, die bei dem Label Zakia records in Harlem erschien. In den Jahren 1987 und 1988 folgten die Alben Paid in Full und Follow the Leader, die Erfolg hatten und im Hip-Hop einem neuen Stil die Bahn brachen. Paid in Full wurde von MTV als bestes Hip-Hop Album aller Zeiten ausgezeichnet, und die Musikzeitschrift Rolling Stone führt es auf Platz 227 seiner Liste der 500 besten Alben aller Zeiten. Der Song Microphone Fiend von der Platte Follow the Leader wurde im Jahr 2000 von Rage Against the Machine für ihr Album Renegades gecovert. Im Jahr 1990 erschien die Platte Let the Rhythm Hit 'Em und schließlich 1992, als letztes Album, Don't Sweat the Technique. Danach trennte sich das Duo.

Nach der Trennung gründete Eric B. sein Plattenlabel 95th Street Records. Rakim veröffentlichte zwei Soloalben, die jedoch nicht sonderlich erfolgreich waren, und unterschrieb 2001 einen Vertrag bei Aftermath Entertainment, dem Label von Dr. Dre. Rakim verließ dieses Label jedoch 2003 wegen künstlerischer Differenzen.

Im Jahr 2004 war ihr Song I Know You Got Soul Teil des Computerspiels Grand Theft Auto: San Andreas.

Im Oktober 2016 gab Rakim bekannt, dass er, nach 23 Jahren, wieder mit Eric B. auftreten werde und man für 2017 eine Tour plane.[1]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
1987 Paid in Full 85
(4 Wo.)
58
(38 Wo.)
Erstveröffentlichung: 7. Juli 1987
1988 Follow the Leader 25
(4 Wo.)
22
(16 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. Juli 1988
1990 Let The Rhythm Hit 'Em 58
(1 Wo.)
32
(... Wo.)
Erstveröffentlichung: 22. Mai 1990
1992 Don't Sweat the Technique 73
(1 Wo.)
22
(... Wo.)
Erstveröffentlichung: 23. Juni 1992

Weitere Alben:

  • 2001: 20th Century Masters – The Millennium Collection: The Best of Eric B. & Rakim
  • 2003: Classic
  • 2005: Gold
  • 2008: Repaid In Full: The Paid In Full Remixed
  • 2010: Rarities Edition: Paid In Full

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
1987 Paid in Full
Paid in Full
27
(12 Wo.)
15
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: November 1987
I Know You Got Soul
Paid in Full
13
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: Dezember 1987
1988 Move The Crowd
Paid in Full
53
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: Februar 1988
As The Rhyme Goes On
Paid in Full
81
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juni 1988
Follow The Leader
Follow the Leader
21
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juli 1988
Microphone Fiend
Follow the Leader
74
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: November 1988
1989 The R
Follow the Leader
76
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: Februar 1989
1990 Let the Rhythm Hit 'Em
Let the Rhythm Hit 'Em
81
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: August 1990
1992 Juice (Know The Ledge)
Don't Sweat the Technique / Juice (O.S.T.)
96
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: Februar 1992

Als Gastmusiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
1989 Friends
Larger Than Life
45
(10 Wo.)
20
(2 Wo.)
21
(6 Wo.)
9
(18 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. April 1989
(Jody Watley featuring Eric B. & Rakim)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eric B. and Rakim Confirm Reunion Tour for 2017. spin.com, 22. Oktober 2016, abgerufen am 26. Januar 2017 (englisch).