Eric Garcetti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eric Garcetti (2013)

Eric Michael Garcetti (* 4. Februar 1971 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Politiker und seit Juli 2013 Bürgermeister der Stadt Los Angeles. Er gehört der Demokratischen Partei an.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor seiner politischen Laufbahn unterrichtete Garcetti an der University of Southern California und war Assistenzprofessor für Diplomatie und internationale Beziehungen am Occidental College. Ab 2001 hatte Garcetti als Vertreter des 13. Wahlbezirks einen Sitz im Stadtrat von Los Angeles inne, 2006 wurde er zu dessen Vorsitzendem gewählt. 2011 gab er bekannt sich um die Nachfolge von Bürgermeister Antonio Villaraigosa, welcher nach zwei Amtszeiten nicht mehr kandidieren durfte, zu bemühen. In der ersten Wahlrunde im März 2013 erhielt Eric Garcetti mit knapp 33 % die relative Mehrheit, die im Mai folgende Stichwahl gewann er mit 54,9 % gegen seine Herausforderin Wendy Greuel (ebenfalls Demokratische Partei). Am 1. Juli 2013 trat Garcetti als jüngster Bürgermeister von Los Angeles seit über einem Jahrhundert das Amt an. Im März 2017 wurde er mit 81 % der Stimmen als Bürgermeister wiedergewählt.[1]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Garcetti spielte vor seiner tatsächlichen Wahl 2013 in zwei Folgen der Fernsehserie The Closer sowie in einer Folge von Major Crimes den Bürgermeister von Los Angeles.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Eric Garcetti – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.latimes.com/local/lanow/la-me-ln-garcetti-inaugural-20170701-story.html
  2. Eric Garcetti in der Internet Movie Database (englisch)