Ernst Heinrich Leopold Richter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ernst Heinrich Leopold Richter (* 15. November 1805 in Thiergarten, Landkreis Ohlau, Provinz Schlesien, heute zu Ohlau; † 24. April 1876 in Steinau an der Oder) war ein deutscher Musikpädagoge und Komponist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ernst H. L. Richter erhielt seinen ersten Musikunterricht in Thiergarten bei Ohlau, Breslau und Berlin, u. a. bei Bernhard Klein und Carl Friedrich Zelter. 1827 wurde er Musiklehrer am evangelischen Schullehrerseminar in Breslau, ab 1847 nach dessen Verlegung in Steinau an der Oder. Er wurde dort Musikdirektor und war ein angesehener Lehrer. Er war befreundet mit August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, mit dem er gemeinsam mehrere Volksliedersammlungen veröffentlichte und von dem er verschiedene Texte vertonte.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]