Estadio Daniel Villa Zapata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Estadio Daniel Villa Zapata
Daten
Ort KolumbienKolumbien Barrancabermeja, Kolumbien
Koordinaten 7° 4′ 22,8″ N, 73° 51′ 53″ WKoordinaten: 7° 4′ 22,8″ N, 73° 51′ 53″ W
Betreiber Stadt Barrancabermeja
Eröffnung 1990
Renovierungen 2013–2015
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 10.400 Plätze
Verein(e)

Das Estadio Daniel Villa Zapata ein Fußballstadion in der kolumbianischen Stadt Barrancabermeja. Es bietet Platz für 10.400 Zuschauer und dient dem kolumbianischen Erstligisten Alianza Petrolera als Heimstätte.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Estadio Daniel Villa Zapata (Santander)
Estadio Daniel Villa Zapata
Estadio Daniel Villa Zapata
Lokalisierung von Santander in Kolumbien
Lage des Stadions in Santander

Das Estadio Daniel Villa Zapata wurde 1990 erbaut. Das Stadion hatte zunächst eine Kapazität von 8000 Plätzen. Es diente seit 1992 dem Zweitligisten Alianza Petrolera als Heimstadion. Als Alianza Petrolera 2012 in die erste Liga aufstieg, genügte das Stadion den Anforderungen nicht mehr. Das Stadion wurde komplett abgerissen und an gleicher Stelle neu erbaut. Während des Neubaus musste Alianza Petrolera in andere Städte ausweichen. Die meiste Zeit wurde im Estadio Álvaro Gómez Hurtado in Floridablanca gespielt. Im April 2015 kehrte Alianza Petrolera zurück in ihr ursprüngliches Heimstadion.[1][2] Die neue Kapazität des Stadions liegt bei 10.400 Plätzen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. “Cuando haya luz, Alianza Petrolera jugará en el Puerto” (spanisch)
  2. Dimayor aprobó retorno del Alianza Petrolera a Barrancabermeja (spanisch)
  3. Information auf der offiziellen Seite der Regierung des Departamento de Santander (spanisch)