Estadio Municipal de Chapín

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Estadio Municipal de Chapín
Das Estadio Municipal de Chapín (2008)
Das Estadio Municipal de Chapín (2008)
Daten
Ort Av. Chema Rodriguez
SpanienSpanien 11405 Jerez de la Frontera, Provinz Cádiz, Spanien
Koordinaten 36° 41′ 21″ N, 6° 7′ 13″ WKoordinaten: 36° 41′ 21″ N, 6° 7′ 13″ W
Eigentümer Stadt Jerez de la Frontera
Eröffnung 24. August 1988
Erstes Spiel Xerez Club Deportivo – Real Madrid
Renovierungen 2002
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 22.000 Plätze
Spielfläche 108 × 69 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Estadio Municipal de Chapín ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der südspanischen Stadt Jerez de la Frontera, Autonome Gemeinschaft Andalusien. Es dient dem Fußballverein Xerez Club Deportivo als Heimstätte.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Estadio Municipal de Chapín wurde 1988, mit damals 20.500 Plätzen, als Mehrzweckstadion erbaut. Eröffnet wurde es am 24. August 1988 mit einem Freundschaftsspiel zwischen dem Heimklub Xerez Club Deportivo und Real Madrid. Die Wettkampfstätte kann für unterschiedliche Sportveranstaltungen sowie Konzerte genutzt werden. 2002 wurde das Stadion, im Zuge der Austragung der Weltreiterspiele 2002. renoviert und ausgebaut. Seitdem fasst es 22.000 Zuschauer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Estadio Municipal de Chapín – Sammlung von Bildern