Eure Mütter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eure Mütter bei einem Auftritt im Kookaburra

Eure Mütter sind ein deutsches Komikertrio, bestehend aus Andreas Kraus, Donato Svezia und Matthias Weinmann.[1] Eure Mütter arbeiten mit skurrilem Witz und Situationskomik, gemischt mit Gesang und Tanz.[2] Dabei lassen die drei Komiker politisches Kabarett außen vor und verfremden stattdessen Alltagsthemen. Zu ihrem Stil gehört es, mit Anspielungen und sehr direkten Derbheiten zu arbeiten.[3]

Die Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kraus, Svezia und Weinmann wurden 1974 in Stuttgart geboren und kennen sich schon seit ihrer Kindheit, in der sie auch dieselbe Schule in Ostfildern besuchten. Svezia kommt aus einer italienischen Familie.[4]

Künstlerischer Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr erstes Programm hieß Schieb, du Sau!. Auf den Plakaten war ein kleines Mädchen zu sehen, das einen Kinderwagen schiebt, in dem seine Mutter sitzt. Der Nachfolger Runterschalten, Fresse halten! setzte ebenfalls auf derbe Pointen. Ab Februar 2007 waren Eure Mütter mit dem dritten Programm Nix da „Leck mich!“ Auf geht’s! auf Tour.[4] Seit Mai 2006 moderieren Eure Mütter die Mütternacht im Stuttgarter Club Rosenau, bei der regelmäßig Komiker aus dem gesamten Bundesgebiet zu Gast sind.

Ihr viertes Programm mit dem Titel Ohne Scheiß: Schoko-Eis! wurde am 18. Februar 2010 in Stuttgart uraufgeführt. Das fünfte Programm trug den Namen Bloß nicht menstruieren jetzt und wurde am 25. September 2013 in Stuttgart uraufgeführt. Im Jahr 2016 liefern Eure Mütter einen Song zum Soundtrack des Heiner-Lauterbach-Films Frauen. Am 25. Januar 2017 fand die Premiere des sechsten Programms Das fette Stück fliegt wie ‘ne Eins! statt.

Zu Ihren bekanntesten Nummern zählen Mein Sack, Die Schlange vor dem Damenklo, Manche Lieder waren fast verloren und das Finale jeder Show, Das Synchron-Haarewaschen, welches bei jedem ihrer Programme leicht variiert wird. Ein elementarer Bestandteil ihres Programms ist der Publikumswettbewerb während der Pause, der je nach Programm variiert.[5] Die Sieger werden auf der Website des Trios genannt.

Während der COVID-19-Pandemie sendete die Gruppe regelmäßig Livestreams mit neuen und alten Werken auf YouTube. Am 24. April 2021 veranstalteten Eure Mütter einen Live-Songmarathon. 12 Stunden lang wurden 144 Songs gespielt. Viele Stücke wurden dabei mehrfach, auch direkt hintereinander, gespielt. Liedtitel konnten sich für eine Spende von 35 Euro gewünscht werden. Die Einnahmen wurden zwischen den Bandmitgliedern und deren Technikern zu gleichen Stücken aufgeteilt. Im Schnitt sahen knapp 2000 Menschen den Stream.[6]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bühnenprogramme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schieb, du Sau! (2001)
  • Runterschalten, Fresse halten! (2004)
  • Nix da, „Leck mich!“ Auf geht’s! (2007)
  • Ohne Scheiß: Schoko-Eis! (2010)
  • Schieb, Du Sau! EXTRA (2010)
  • Bloß nicht menstruieren jetzt! (2013)
  • Das fette Stück fliegt wie ’ne Eins! (2017)
  • Ich find ja die alten geil! – Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010 (2018)
  • Bitte nicht am Lumpi saugen! (2020)

DVDs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schieb, Du Sau! – Live Erscheinungsdatum: 28. Mai 2005
  • Runterschalten, Fresse halten! – Live Erscheinungsdatum: 12. Juni 2006
  • Nix da, „Leck mich!“ Auf geht’s! – Live Erscheinungsdatum: 28. Mai 2008
  • Ohne Scheiß: Schoko-Eis! – Live Erscheinungsdatum: 4. April 2011
  • Bloß nicht menstruieren jetzt! – Live Erscheinungsdatum: 12. Dezember 2014
  • Das fette Stück fliegt wie ’ne Eins! – Live Erscheinungsdatum: 4. Juni 2018
  • Ich find ja die Alten geil – Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010 – Live Erscheinungsdatum: 21. November 2018

CDs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Live in Europe (Live-CD zum Programm Schieb, Du Sau!)
  • Leben in Europa (Live-CD zum Programm Schieb, Du Sau!); später umbenannt in Leben bei Eurem Opa
  • Schöne Gefühle (Live-CD zum Programm Runterschalten, Fresse halten!)
  • Platz 8 der Deutschen Album-Charts (Studio-CD zum Programm Nix da, „Leck mich!“ Auf geht’s!)
  • C’est shit (Live-CD zum Programm Ohne Scheiß: Schoko-Eis!)
  • Der Hut von Hoss (Live-CD zum Programm Schieb, Du Sau! EXTRA. Es handelt sich um eine Neuaufnahme von Nummern aus Schieb, Du Sau! und Runterschalten, Fresse halten!)
  • Birgit Schäfer (Live-CD zum Programm Bloß nicht menstruieren jetzt!)
  • Nino, der Angelo (Live-CD zum Programm Das fette Stück fliegt wie ’ne Eins!)
  • Urlaub auf dem Bauernbrot (Live-CD zum Programm Bitte nicht am Lumpi saugen!)

EP[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lockdown Funk

Single[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gefühle, wo man schwer beschreiben kann
  • Weihnachten in der Schweiz
  • Meine Fresse, Homeschooling

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stuttgarter Nachrichten, Stuttgart Germany: Eure Mütter in der Rosenau: Experimente im Spaßlabor. Abgerufen am 22. Februar 2021.
  2. Comedy-Trio Eure Mütter: „Der Melsunger Kabarettpreis war ein Riesenscheiß“. 28. Mai 2017, abgerufen am 22. Februar 2021.
  3. Eure Mütter Tickets. Reservix, abgerufen am 13. Februar 2019.
  4. a b Eure Mütter – FAQ. Eure Mütter, abgerufen am 13. Februar 2019.
  5. Südwest Presse Online-Dienste GmbH: Comedy: Eure Mütter im Ulmer Roxy: Brüller und Knüller. 7. Februar 2020, abgerufen am 22. Februar 2021.
  6. SWR1 BW, SWR1 BW: Eure Mütter bieten Ersatz für abgesagte Konzerte. Abgerufen am 24. April 2021.
  7. Tatort: Das ist unser Haus | ARD Mediathek. Abgerufen am 17. Januar 2021.