Euro Dance Festival

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Euro Dance Festival ist das größte Tanzfestival Europas und findet jährlich im Frühjahr in Deutschland statt. Es wird jährlich seit 2007 ausgerichtet. Mit der Kombination von Tanzworkshops, Shows und Messe bietet diese Veranstaltung eine Plattform für Tänzer, Trainer, Choreographen und Hobbytänzer. Von Standard über Latein, Salsa, Discofox, Tango, Argentino, Swing, Hip-Hop und Breakdance sind alle Tanzstile vertreten. Showprogramme, Galaabende und Tanzpartys, auf denen Tanzprofis ihr Können präsentieren, runden die sechs Veranstaltungstage ab.

Ausgerichtet wird das Tanzfestival von der Agentur Gutmann Events GmbH & Co. KG, der Tanzschule Gutmann und dem Europa-Park in Rust bei Freiburg, welcher auch Veranstaltungsort ist. Im Zuge des Festivals werden bis zu 20 Säle gleichzeitig für die Workshops genutzt.

Das Festival besteht aus Tanz-Workshops in Theorie und Praxis, Messe und Tanzshows.

Rund 500 jeweils einstündige Workshops werden pro Festival von Profi-Tänzern, Weltmeistern, nationalen und internationalen Trainern sowie Choreographen unterrichtet. Das Kursprogramm umfasst alle Tanzstile, aktuelle Trends, Figuren und Techniken sowie Seminare zu tanzrelevanten Themen. Seit 2008 werden alle Workshops in Level von eins bis vier eingestuft.

Aktuelle Trends in Mode, Licht- sowie Tontechnik und viele weitere Themen rund ums Tanzen werden auf der Tanzmesse in einem separaten Bereich vorgestellt.

An vier der sechs Festivaltage findet ein Abendprogramm statt. Auf den Partys und Bällen präsentieren die Weltstars in Tanzshows ihr Können: von Standard und Latein über Rock’n’Roll bis hin zu Breakdance, West Coast Swing, Tango uvm.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Euro Dance Festival – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien