Eusebio Sempere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eusebio Sempere (* 3. April 1923 in Onil; † 10. April 1985 ebenda) war ein spanischer Lichtobjektkünstler und Maler.

Sempere beschäftigte sich ab 1948 mit Lichteffekttheorie und malte Bilder unter dem Einfluss von Paul Klee. 1957 schuf er erste Lichtobjekte und abstrakte Darstellungen.[1] 1983 gewann er den Prinz-von-Asturien-Preis für Kunst.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fernando Silió: Sempere. Obra Grafica. Madrid 1982.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolf Stadler u. a.: Lexikon der Kunst 11. Sem – Tot. Karl Müller Verlag, Erlangen 1994, ISBN 3-86070-452-4, S. 8.