Eva Brenner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eva Brenner (* 2. Januar 1976 in Kirchen (Sieg)) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997 absolvierte Brenner eine Ausbildung zur Bauzeichnerin im Bereich Hochbau in einem Architekturbüro in Rheinland-Pfalz. Anschließend absolvierte sie das Studium der Innenarchitektur an der Fachhochschule Düsseldorf.

Erste Erfahrungen vor der Kamera sammelte sie ab 2003 durch ihre Tätigkeit als Moderatorin eines Internet-Magazins. Seit 2005 ist sie in der RTL 2-Sendung Zuhause im Glück[2] an der Seite von John Kosmalla als Raumgestalterin zu sehen. Seit 2011 moderiert sie ebenfalls für RTL 2 die Doku-Soap „Die (T)Raumretterin“[3] über deutsche Auswanderer.

Neben ihrer Aufgabe als Einrichtungsexpertin im privaten Fernsehen leitet Brenner gemeinsam mit zwei Kollegen ein Innenarchitektur- und Architekturbüro in Düsseldorf.

Eva Brenner wirkt in dem Musikvideo „Wohin Du gehst“[4] von Clemens Maria Haas' Lied mit, einem ehemaligen Mitglied der NDW-Band Steinwolke.

Gesellschaftliches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brenner unterstützt die humanitäre Hilfsorganisation Help – Hilfe zur Selbsthilfe. Während des Hochwassers in Deutschland im Juni 2013 setzte sie sich zugunsten der Flutopfer ein und rief zu Spenden auf.[5]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eva Brenner moderiert seit vier Jahren für bedürftige Familien In: Neue Presse vom 11. Oktober 2009. Abgerufen am 26. Juni 2013.
  2. http://www.rtl2.de/538.html
  3. http://www.rtl2.de/89815.html
  4. http://www.youtube.com/watch?v=-gylmnHxo5M
  5. Hochwasser: Eva Brenner unterstützt die Fluthilfe von Help bei help-ev.de. Abgerufen am 12. September 2013.