Expressway 551 (Südkorea)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/KR-E
Expressway 551 in Südkorea
Expressway 551 (Südkorea)
Karte
Verlauf der E 551
Basisdaten
Betreiber: Korea Expressway Corporation
Straßenbeginn: Busan
Straßenende: Yangsan
Gesamtlänge: 18 km
  davon in Betrieb: 18 km

Do (Provinz):

Der Expressway 551 ist eine Schnellstraße in Südkorea. Die Autobahn bildet eine Verbindung zwischen dem Expressway 55 und dem Expressway 1 nördlich der Hafenstadt Busan. Die Autobahn ist 18 Kilometer lang.

Straßenbeschreibung[Bearbeiten]

Nordwestlich von Busan beginnt der Expressway 551 und kreuzt dort den Expressway 55, die Autobahn von Daegu nach Busan. Die Autobahn hat 2x2 Fahrspuren und führt an der Stadt Yangsan vorbei. Auf einem relativ großen Knoten endet der Expressway 551 am Expressway 1, der alten Strecke von Seoul nach Busan und Daegu.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Autobahn wurde am 28. Juni 1990 eröffnet und für den Verkehr freigegeben.

Eröffnungsdaten der Autobahn[Bearbeiten]

von nach Länge Datum
Daedong Yangsan 8 km 28.06.1990
Gimhae Daedong 10 km 16.12.2014

Verkehrsaufkommen[Bearbeiten]

Im Jahr 2008 waren rund 75.000 bis 91.000 Fahrzeuge täglich auf der Autobahn unterwegs.

Ausbau der Fahrbahnen[Bearbeiten]

von nach Länge Fahrspuren
Gimhae Yangsan 18 km 2x2

Weblinks[Bearbeiten]