Eysturkommuna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sumba (Färöer)VágurPorkeriHov (Färöer)FámjinTvøroyriHvalbaSkúvoyHvalbaHúsavík (Färöer)SkálavíkSandur (Färöer)SkopunTórshavnSørvágurVágarVestmannaKvívíkSunda kommunaEiðiRunavíkRunavíkRunavíkNes (Eysturoy)Sjóvar kommunaEysturkommunaKlaksvíkHúsarFuglafjørðurKunoyKlaksvíkHvannasundViðareiðiFugloyDie Eysturkommuna seit der Zusammenlegung am 1. Januar 2009.
Über dieses Bild

Die Eysturkommuna ist eine Kommune der Färöer an der Ostküste Eysturoys.

Am 1. Januar 2009 wurde die Eysturkommuna durch die Zusammenlegung der ehemaligen Kommunen Gøta und Leirvík neu gegründet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 62° 12′ N, 6° 45′ W