Fábio Crippa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fábio Crippa (* 1929 in São Paulo; † 23. Januar 2011 ebenda) war ein brasilianischer Fußballtorhüter.

Crippa bestritt zwischen 1950 und 1956 80 Spiele für Palmeiras São Paulo, dabei musste er 101 Tore hinnehmen. Größter sportlicher Erfolg war 1951 der Gewinn der Copa Rio gegen Juventus Turin.

Er starb im Januar 2011 im Alter von 82 Jahren an der Alzheimer-Krankheit.