Färjestaden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Färjestaden
Sweden Kalmar location map.svg
Färjestaden
Färjestaden
Lokalisierung von Kalmar in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Kalmar län
Historische Provinz (landskap): Öland
Gemeinde (kommun): Mörbylånga
Koordinaten: 56° 39′ N, 16° 28′ OKoordinaten: 56° 39′ N, 16° 28′ O
SCB-Code: 2208
Status: Tätort
Einwohner: 5645 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 6,6 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 855 Einwohner/km²
Liste der Tätorter in Kalmar län

Färjestaden ist eine Ortschaft (Tätort) in der schwedischen Provinz Kalmar län und der historischen Provinz Öland. Er ist Teil der Gemeinde Mörbylånga und ist der größte Ort der Ostseeinsel Öland.

Färjestaden ist bekannt für den Tier- und Vergnügungspark Ölands Djur & Nöjespark. Weitere Touristenziele sind die Minigolfanlage, der alte Hafen und das Einkaufszentrum Ölands Köpstad (Ölands Einkaufstadt), in dem das größte Geschäft der ICA-Supermarkt ist. In Färjestaden befindet sich die Kirche von Färjestaden. Östlich steht die Windmühle Bjönhovda kvarnar. Sie wird als der Mühlenkönig bezeichnet, da sie die größte der für Öland typischen Bockwindmühlen ist.

Die wichtigste Fährverbindung zwischen dem schwedischen Festland und der Insel Öland ging bis Anfang der 1970er-Jahre von Färjestaden aus. Nach dem Bau der Ölandsbron wurde der Fährbetrieb eingestellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistiska centralbyrån: Landareal per tätort, folkmängd och invånare per kvadratkilometer. Vart femte år 1960 - 2015 (Datenbankabfrage)